Rollhockey: RSC-Löwen und -Cats erreichen das Pokal-Habfinale

Rollhockey : RSC-Löwen und -Cats erreichen das Pokal-Habfinale

Moskito-Frauen scheiden in Gera aus.

Wuppertal. Beide Erstligateams des RSC Cronenberg haben das Halbfinale im Deutschen Rollhockey-Pokal erreicht. Während die Cats kampflos weiterkamen, weil Viertelfinalgegner Darmstadt keine Mannschaft zusammenbekam, behauptete sich das Herren-Team - die Löwen - am Samstag nach großem Kampf mit 5:4 (1:2) gegen die in der Bundesliga-Tabelle höher stehende Mannschaft der RESG Walsum. Die Tore für die Cronenberger erzielten Jordi Molet (2), Marco Bernadowitz, Benni Nusch und Kay Hövelmann.

Die Löwen haben im Halbfinale erneut ein Heimspiel, treffen am 1.Mai zu Hause auf Pokalverteidiger Herringen. Die Cats sind ebenfalls am Maifeiertag zu Gast beim bergischen Nachbarn IGR Remscheid.

Eine Pokalenttäuschung erlebten dagegen am Samstag die Damen des SC Moskitos Wuppertal. In der Bundesliga-Tabelle auf Rang drei platziert, verloren sie am Mittag nach langer Auswärtsfahrt beim in der Liga abgeschlagen auf dem vorletzten Tabellenplatz stehenden RSC Gera mit 3:6 und verpassten den erhofften Sprung ins Halbfinale.