Unfall zwischen BMW und Audi in Velbert: Zwei Männer schwer verletzt

Kreuzung gesperrt : Schwerer Unfall zwischen BMW und Audi in Velbert - Zwei Männer im Krankenhaus

Bei einem Unfall auf einer Velberter Kreuzung sind zwei Männer schwer verletzt worden. Ein junge Frau kam glimpflich davon.

Am späten Dienstagabend ist es um circa 23.30 Uhr in Velbert auf der Kreuzung Schloßstraße/Schulstraße zu einem schweren Unfall zwischen einem BMW und einem Audi gekommen.

Der Fahrer des Audi war nicht eingeklemmt, konnte sein Auto jedoch nicht selbstständig verlassen. Deshalb wurde der 45-jährige Heiligenhauser von der Feuerwehr über die Beifahrerseite des Fahrzeuges befreit und anschließend ins Klinikum Niederberg gebracht. Auch der verletzte 23-jähriger Fahrer des BMW, der aus Velbert kommt, wurde ins Krankenhaus gebracht. Die 21-jährige Beifahrerin des BMW-Fahrers wurde nur leicht verletzt und ambulant behandelt.

Wie die Polizei berichtet, hat der Audi-Fahrer dem Velberter höchstwahrscheinlich die Vorfahrt genommen, weswegen es zu dem Unfall kam.

Der BMW landete im Schaufenster eines Geschäfts. Foto: Feuerwehr Velbert

Gegen 1 Uhr in der Nacht zu Mittwoch war der Einsatz der Rettungskräfte beendet. Die Kreuzung war für die Dauer des Einsatzes komplett gesperrt.

Beide Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden, außerdem wurde die Schaufensterscheibe eines Geschäfts zerstört, die der BMW gerammt hatte. Der Sachschaden kann laut Feuerwehr noch nicht beziffert werden.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung