1. NRW
  2. Krefeld

Unwetterwarnung NRW: Auch Krefeld im Radius - wieder Starkregen möglich

Vorhersage : Gewitter und Starkregen in NRW erwartet - Unwetterwarnung gilt auch für Krefeld

Heftige Regenfälle haben in NRW für Überflutungen gesorgt. Auch für den Raum Krefeld hatte der Deutsche Wetterdienst eine Warnung herausgegeben.

Heftiger Starkregen sorgt in NRW für überflutete Straßen, vollgelaufene Keller und teils heftige Schäden. Eine entsprechende Warnung des Deutschen Wetterdienstes wurde auch für den Raum Krefeld noch bis Donnerstagmorgen ausgegeben. Auch wie die Feuerwehr in Krefeld die Lage am Mittwochmorgen beurteilte, lesen sie hier in unserem Überblick.

„Im Warnzeitraum ziehen mehrere, teils gewittrige Starkregengebiete hinweg“, hatte der Deutsche Wetterdienst mitgeteilt. Diese könnten laut den Angaben zwischen 30 und 60 Liter pro Quadratmeter Regen in wenigen Stunden bringen - lokal könnten auch bis zu 120 Liter pro Quadratmeter „nicht ganz ausgeschlossen werden“, so der Deutsche Wetterdienst.

Die Warnung der Stufe 3 (rot) galt zunächst bis Donnerstagmorgen, 6 Uhr. Ein Starkregengebiet hatte Krefeld zuletzt Ende Juni im Griff. Kostenpflichtiger Inhalt Es sorgte für hunderte vollgelaufene Keller und überflutete Straßen. Die aktuelle Warnung von Dienstag galt auch für weitere Regionen in NRW.