Wasserball 2010: Die Tendenz geht nach unten

Wasserball 2010: Die Tendenz geht nach unten

Krefeld. Das Wasserball-Jahr begann für die Krefelder Teams vielversprechend. Die Herren des SV Bayer Uerdingen sicherten sich Platz drei in der DWL, für die Damen sprang Rang zwei heraus.

Die SV Krefeld kam gut durch die Play-downs und spielt in der laufenden Saison in der Hauptrundengruppe B. Auch bei den SSF Aegir gab es noch Hoffnung auf einen sportlichen Kraftakt. Doch dann folgte der Abstieg und der Rückzug aus der 2. Liga.

Zum Ende dieses Jahres ist die große Ernüchterung eingekehrt. Sowohl die Herren des SV Bayer, als auch der SVK 72 befinden sich im Umbruch. Im Klartext: Erfolge sind Mangelware. Hart traf es den SV Bayer, der den Jahreswechsel ohne Punktgewinn erlebt. Doch mit der Rückkehr von Torhüter Tobias Schweihoff und ohne die Ausfälle von Leistungsträgern sollten die Uerdinger sich nach vorne arbeiten können. Verletzungspech hatte auch die SVK. Das Niveau der vergangenen Saison zu halten, wird daher für das Team von Trainer Bujka nur schwer zu erreichen sein. Der vierte Platz ist nur dann drin, wenn die SVK die Schlüsselspiele gegen Cannstatt für sich entscheiden kann. jyz