1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Bayer 08 und SVK ’72 enttäuschen

Bayer 08 und SVK ’72 enttäuschen

Die Uerdinger kehren mit zwei Niederlagen im Gepäck von ihrer Auswärtsreise zurück.

Es war ein Wochenende zum Vergessen für die Krefelder Wasserball-Clubs. In ihren Spielen beim SSV Esslingen und beim SC Wedding blieben die Herren des SV Bayer Uerdingen ohne Sieg, mussten auch im Pokal die Segel streichen. Auch die SV Krefeld ’72 lieferte beim 8:8 in Köln eine enttäuschende Vorstellung ab.

Über 1600 Kilometer mussten die Bayer-Herren zurücklegen, die Reisestrapazen waren dem Team um Trainer Tim Focke anzumerken. Bei der 9:14-Niederlage in Esslingen spielten die Uerdinger über weite Strecken auf Augenhöhe. Als Sven Roeßing kurz vor der Halbzeit vom Spiel ausgeschlossen wurde, ging der Spielfluss verloren. Esslingen zog auf vier Tore davon, Bayer 08 hatte dem Gastgeber nichts mehr entgegenzusetzen.

Nach einer kurzen Hotelnacht in Stuttgart machte sich der Bayer-Tross am Sonntagmorgen auf den Weg nach Berlin. Das Pokalspiel beim SC Wedding wurde zur Nervenschlacht. Bayer geriet in Rückstand, kämpfte sich aber zurück. Nach Ablauf der Spielzeit stand es 6:6, im Fünf-Meter-Werfen hatten die Gastgeber die besseren Nerven.

Ein wenig ratlos standen auch die Spieler der SV Krefeld ’72 im Kölner Kabinengang. Beim noch punktlosen Tabellenletzten kamen die Krefelder nicht über ein 8:8 hinaus. Dabei lief zunächst alles nach Plan. Nach nur drei Minuten führte die SVK 3:0, doch danach lief nichts mehr zusammen. Nur ein Treffer im letzten Spielviertel war zu wenig, drei Minuten vor dem Ende traf Kölns Louis Winkels zum Endstand.

Die Damen des SV Bayer verschliefen bei der 7:14-Niederlage in Chemnitz das erste Viertel komplett. Bayer geriet mit 0:6 in Rückstand und nahm sich so jede Chance auf einen Sieg. Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit vermieden die Uerdingerinnen ein Debakel.