Tennis: Nauck-Team vor Aufstieg in Tennis-Niederrheinliga

Tennis : Nauck-Team vor Aufstieg in Tennis-Niederrheinliga

Die Damen 40 des CHTC treten am Wochenende beim TC Rheinstadion 2 an.

Zahlreiche Entscheidungen stehen am Wochenende in den verschiedenen Tennisligen des hiesigen Kreises an. Die Damen 40 des Crefelder HTC streben den Aufstieg von der 1. Verbandsliga in die Niederrheinliga an. Es fehlt nur noch ein Sieg zum Gruppensieg und der sollte der Mannschaft um Spitzenspielerin Helga Nauck gegen den TC Rheinstadion 2 gelingen.

Auch beim CSV Marathon wird am Samstag mächtig gefiebert, denn die Herren 55 kämpfen im Kreisderby gegen den TC RW Grefrath um den Aufstieg zur Niederrheinliga. Beide Teams liegen mit vier Siegen in der Spitzengruppe, in der sich noch der TC Waldhof befindet. Auf Grund der besseren Matchpunkte führt Grefrath die Tabelle an. Waldhof spielt parallel gegen den Baumberger TC. Am Ende werden bei Punktgleichheit die besseren Matchpunkte über den Aufstieg entscheiden.

Drei Teams kämpfen gegen
den Abstieg in die Verbandsliga

Der Kampf um den Klassenerhalt in der Niederrheinliga steht bei den Herren 40 des TV 03 Schwarz-Gelb Krefeld an. Mit dem TC BS Düsseldorf, dem TV 03 SG Krefeld sowie dem TK Oberhausen stehen drei Teams mit gleicher Punktzahl in der Abstiegszone. Schwarz-Gelb-Mannschaftsführer Mark-Lothar Claesges sagt: „Nur eine dieser Mannschaften kann den Klassenerhalt schaffen.“ Das wird für das Stadtwald-Team eine schwere Aufgabe, denn der TC GW Oberkassel ist als Tabellenzweiter am Wochenende sicherlich ein starker Gegner. Um den Klassenverbleib in der Niederrheinliga kämpfen auch die Damen 30 des TK RW Kempen, die mit einem Sieg gegen den TC Holthausen alles klar machen könnten.