1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

KFC verkürzt den Rückstand auf Platz vier

KFC verkürzt den Rückstand auf Platz vier

C-Junioren des SC Bayer verlieren Topspiel in der Fußball-Niederrheinliga gegen Duisburg.

Trainer Celal Büyükimdat und die C-Junioren des SC Bayer 05 Uerdingen haben das Topspiel in der Niederrheinliga bei TuRa Duisburg mit 2:4 verloren und sind auf einen Qualifikationsplatz abgerutscht. Duisburg führte nach 49 Minuten mit 3:0. Jimmy Atila verkürzte per Strafstoß (53.). Duisburg schlug umgehend zurück (57.), ehe Obed-Samuel Adjamah mit seinem elften Saisontor den Endstand erzielte (58.). Bayer-Trainer Büyükimdat sagt: „Wir sind überhaupt nicht ins Spiel gekommen. Der Gegner hatte Respekt vor uns, bis wir mit individuellen Fehlern die Gegentore eingeleitet haben. Jetzt müssen wir die Jungs wieder in die Spur bringen.“ Denn bereits am Mittwochabend folgt mit dem Nachholspiel gegen den 1. FC Mönchengladbach das nächste Spitzenspiel.

Bei seiner Rückkehr auf die Trainerbank bei den C-Junioren des KFC Uerdingen feierte Siegfried Konietzko einen 2:0-Sieg gegen die SG Essen-Schönebeck und hat nur noch einen Punkt Rückstand auf Platz vier, der den direkten Klassenerhalt bedeuten würde. Für den KFC trafen Denis Gaas (15.) und Leon Schütz (70.) Konietzko sagt: „Das war eine gute Leistung von meinen Jungs. Sie waren von der ersten bis zur letzten Minute konzentriert.“

Die B-Junioren des VfR Fischeln haben einen Punkt im Abstiegskampf geholt. Das Niederrheinliga-Spiel gegen den 1. FC Mönchengladbach endete 1:1. Zu den Qualifikationsplätzen fehlen den Fischelnern noch vier Punkte. Mönchengladbach ging durch einen Elfmeter nach neun Minuten in Führung, Ahmetilhan Yavuz traf sechs Minuten später zum Ausgleich. VfR-Trainer Oliver Schetter sagt: „Das war heute ein gutes Spiel von uns. Wir haben uns einige Torchancen erspielt. Leider konnten wir uns nicht mit einem Dreier belohnen. Wir sind zufrieden.“