TSV Bockum II überrascht

Der Tischtennis-Landesligist setzt sich im Derby beim Aufstiegsaspiranten TTF Rhenania Königshof mit 9:5 durch.

Die TTF Rhenania Königshof haben im Aufstiegskampf der Tischtennis-Landesliga überraschend Punkte liegen gelassen. Im Heimspiel gegen die Zweitvertretung des TSV Bockum unterlag die Rhenania mit 5:9, fiel auf den vierten Tabellenplatz zurück.

Ohne ihre Top-Spieler Yiping Zhan und Christian Valtwies sah zunächst alles nach einem sicheren Sieg aus. In einigen engen Duellen behielten die Königshofer die Oberhand, führten Mitte des Spiels 5:3.

Doch dann ging dem Gastgeber die Luft aus. Bockum II gewann sechs Duelle in Folge. Die Top-Spieler Bernd Raue und Klaus Peiffer siegten in drei Sätzen.

Bockum sammelte wichtige Punkte im Kampf um den Ligaverbleib ein, verkürzte den Abstand auf BW Mülhausen, das eine Niederlage hinnehmen musste. Beim TuS Wickrath II unterlag der Tabellenneunte mit 5:9. Matthias Christen glich im ersten Einzelspiel für Mülhausen aus. Es blieb spannend. Der Gastgeber aus Wickrath legte stets vor. Bis in die Endphase hielt Mülhausen den Rückstand in Grenzen. Doch im unteren Paarkreuz verlor Mülhausen drei Duelle in Serie — damit auch das Spiel. Der Vorsprung auf den Relegationsrang schrumpfte auf zwei Punkte.

Im Aufstiegsrennen der Verbandsliga musste der Kempener LC einen herben Rückschlag hinnehmen. Die Kempener kamen in Rheinkamp nicht über ein 8:8-Unentschieden hinaus, gaben die Tabellenführung an den TSSV Bottrop ab. Beide sind punktgleich. Bottrop hat allerdings ein Spiel weniger auf dem Konto. Kempens Nummer eins, Boris Rosenberg, brachte den Favoriten Mitte des Spiels mit 6:4 in Führung. In der Breite war Rheinkamp aber besser aufgestellt, sammelte seine Punkte im unteren Paarkreuz ein. Im abschließenden Doppel hatte Kempen den Sieg auf dem Schläger. Das Duo Rosenberg/Schwarz verlor jedoch in fünf Sätzen.

Der Tabellendritte der Verbandsliga, SC Bayer Uerdin-gen II, verlor das Verfolgerduell gegen den VfB Kirchhellen mit 7:9, verpasste es, den Rückstand auf Kempen zu verringern. Das Oberliga-Team der Uerdinger machte es besser, gewann gegen den TTC St. Augustin mit 9:2.