1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Point Guard Leutrim Ebiballari verletzt sich schwer

Point Guard Leutrim Ebiballari verletzt sich schwer

Bitterer Tag für Basketball-Zweitregionalligist SC Bayer Uerdingen beim 79:86 in Frintrop.

Der Basketball-Zweitregionalligist SC Bayer 05 Uerdingen verlor bei Adler Frintrop nicht nur das Spiel mit 79:86 (36:42), sondern auch Leutrim Ebiballari. Der Point Guard knickte ohne Einwirkung eines Gegenspielers um, zog sich eine schwere Sprunggelenksverletzung zu und fällt lange aus.

Die Vorzeichen für die Aufgabe beim Tabellenvierten Frintrop Essen waren schon nicht gut: Sechs Spieler des 14er-Kaders mussten passen. Grippe, Verletzungen und Beruf verhinderten ihren Einsatz. Das Rumpfteam schlug sich wacker, bot den Hausherren Paroli. Mit 36:42 ging es in die Pause. 46:54 hieß es in der 24. Minute.

Trainer Bruhnke trauert Siegchance nach Dann legte der SC Bayer offensiv los. Ein 17:0-Lauf wendete das Spiel zum 63:54 (28.). Mit 67:57 ging es in den Schlussabschnitt. Bis zum 72:61 (32.) blieben die Gäste vorn. Dann antwortete Frintrop. Beim 72:71 (35.) war wieder alles offen. Den Hausherren gelangen in der 39. Minute die vorentscheidenden Körbe zum 83:79 (39.). Den Gästen gelingt nichts Zählbares mehr.

Trainer John F. Bruhnke sagt: „Sehr schade für mein Team. Wir hatten eine realistische Siegchance.“ Die Verletzung von Ebiballari hat uns völlig aus der Bahn geworfen. Mit seinem Ausfall werden unsere letzten vier Aufgaben unglaublich schwer. Nach jetzigem Stand können wir die Liga halten, wenn wir in Barmen bestehen und einen weiteren Sieg schaffen.“ SC Bayer: L. Ebiballari (22), Luzolo (18), Rottgardt-von der Heiden (17), Hülsmann (7), Coric (6), Yilmaz (4), G. Ebiballari (3), Ajagbe (2)