1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Hockey: Oruz und Wellen siegen bei der EM

Hockey-EM : Hockey: Oruz und Wellen siegen bei der EM

Die Krefelder Timur Oruz und Niklas Wellen sind bei der Hockey-EM am Start.

Als vor dem ersten EM-Spiel die deutsche Nationalhymne im niederländischen Wagener Stadion in Amstelveen erklang, schwenkten Babsi und Dirk Wellen vom Crefelder HTC sowie weitere Krefelder Hockeyanhänger  von der Tribüne fröhlich die deutsche Fahne. Und dies auch voller Stolz, denn auf dem Kunstrasen stand ihr Sohn Niklas in der Startelf der deutschen Hockey-Nationalmannschaft. Neben Niklas Wellen spielt mit Timur Oruz noch ein weiterer Krefelder im Team der Auserwählten.  Sicherlich auch ein großer Moment für das Sportgeschehen in der Seidenstadt, denn dass zwei Krefelder gemeinsam in einer Nationalmannschaft stehen, ist schon eine äußerst bemerkenswertes Ereignis.

Dies wird sich auch in den kommenden Monaten fortsetzen, denn beide sind auch für die Olympischen Spiele (Freitag, 23. Juli, bis Sonntag, 8. August) in Tokio nominiert. Zwar spielen Oruz (RW Köln) und Wellen (Timoke Amstelveen) derzeit nicht beim CHTC, doch beide sind Krefelder und haben einen starken Bezug zur Heimatstadt.

Für Wellen ist die Europameisterschaft ein Heimspiel, denn sein sportliches Zuhause ist seit einem Jahr Amstelveen. Und dieser Vorort von Amsterdam wird als Mekka des niederländischen Hockeysports angesehen.

Im Auftaktspiel gegen Wales hatte die Nationalmannschaft keine Probleme und fegte den Gegner mit 8:1 (4:1) vom Feld. Die erste große Torchance hatte Niklas Wellen schon nach zwei Spielminuten, doch sein Schuss wurde vom gegnerischen Keeper stark pariert.

Danach ging es Schlag auf Schlag, so dass die Mannschaft von Bundestrainer Kais al Saadi mit einer klaren 4:1-Führung in die Pause ging. Die beiden Krefelder hatten ihren großen Auftritt kurz nach dem Seitenwechsel. Timur Oruz erkämpfte sich auf der rechten Seite den Ball und stürmte in den gegnerischen Schusskreis. Sein präzises Zuspiel erreichte Niklas Wellen, der aus kurzer Distanz zum 5:1 einschoss und damit seinen ersten Treffer bei dieser EM erzielte.

Dramatisch und spannend ging es im zweiten Spiel gegen die Niederlande zu. Bis drei Minuten vor dem Abpfiff führte der Gastgeber mit 2:0.

Am Dienstag geht es
um den Halbfinaleinzug

Durch einen verwandelten Siebenmeter sowie eine vollendete Strafecke schaffte Deutschland noch das verdiente 2:2. Am Dienstag (14.45 Uhr) spielt Deutschland nun gegen Frankreich um den Einzug in das Halbfinale. Das Spiel wird – wie schon die vorangegangenen Begegnungen - im Livestream der Sportschau im Internet übertragen.

Beim Nationalteam der deutschen Damen steht  mit Selin Oruz (DHC Düsseldorf) ebenfalls eine ehemalige Krefelderin im Team. Zum Auftakt gab es  ein 1:1 gegen Belgien.