1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

U21: Hockey-Teams mit Sieg und Niederlage

Hockey : U21: Hockey-Teams mit Sieg und Niederlage

Herren feiern 3:1-Erfolg – Damen verlieren 0:4

Die U21-Junioren des Deutschen Hockey Bundes haben ihr erstes Testspiel gegen Belgien auf der Gerd-Wellen-Anlage mit 3:1 (1:1) gewonnen. Den frühen Führungstreffer durch Mario Schachner egalisierten die Gäste aus dem Nachbarland in der 29. Minute. Nach der Halbzeit brachte Xaver Kalix die Gastgeber wieder in Front. Masi Pfandt erhöhte schließlich nach 38 Minuten zum Endstand. Die deutsche Mannschaft, zu der auch Verteidiger Timo Kossol von Bundesliga-Absteiger Crefelder HTC gehört, bereitet sich seit Mittwoch in Krefeld auf die Weltmeisterschaft im November vor. Zwei Testspiele in Venlo gegen die Niederlande wurden bereits bestritten. Am Montag ab 12 Uhr folgt das abschließende zweite Duell mit Belgien auf der Anlage des CHTC. Danach reist die Mannschaft wieder ab. „Ich bin sehr zufrieden. Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben druckvoll agiert und erwachsen verteidigt“, lobte Bundestrainer Johannes Schmitz die Vorstellung seiner Männer. Nur vor der Halbzeit brachten die Deutschen durch Nachlässigkeiten die Gäste zurück ins Spiel und kassierten folgerichtig den Ausgleich, der durch einen Siebenmeter fiel. Nach der Halbzeit aber drehte die Auswahl des DHB wieder auf. „Mit dem ersten Spiel gegen Belgien bin ich sehr zufrieden“, sagt Schmitz. Die deutschen U21-Damen beendeten ihren Lehrgang in Krefeld mit einer 0:4-Niederlage gegen die Niederlande. Zuvor hatten sie an selber Stelle einen Sieg und eine Niederlage gegen die Oranje-Damen verbucht. Bundestrainer Akim Bouchouchi  zog nach den Tagen in Krefeld ein versöhnliches Fazit: „Insgesamt war das wahnsinnig wertvoll für uns. Vor allem nach so langer Zeit ohne Länderspiele. Und es war auch interessant, aufgezeigt zu bekommen, welche Themen als nächstes wichtig sind.“ Wie die U21-Junioren werden auch die Damen im Juli ein Vorbereitungsturnier in Madrid spielen. anle