1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Krefelder Kunstverein öffnet –Artothek der GKK auch

Kunstorte in Krefeld : Kunstverein öffnet – Artothek der GKK auch

Zwei Kulturorte öffnen auch: Das Buschhüterhaus ist zu regulären Besuchszeiten mit Voranmeldung geöffnet. Ab 31. Mai kann man Termine auch in der Artothek buchen und Kunst ausleihen.

Es ist schlagartig wieder sehr viel Kultur möglich in NRW, auch live ohne auf die Krücke digitaler Vermittlungswege zurückgreifen zu müssen. So ist auf der Webseite des Krefelder Kunstvereins (krefelder-kunstverein.de) zu lesen, dass die dort aktuell laufende Schau des chinesisch-deutschen Künstlers Xianwei Zhu unter dem Titel „All the World is green“ wieder geöffnet ist (Buschhüterhaus, Westwall 124). Die Ausstellung mit stimmungsstarken ins Abstrahierte changierenden Landschaftsszenerien kann zu den Bürozeiten (Dienstag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr) und zusätzlich an Sonntagen (11 bis 13 Uhr) besichtigt werden. Für den Besuch ist eine Voranmeldung erforderlich. Die Ausstellung wird bis Ende Juni verlängert und ist bis zum 30. des Monats zu sehen. Das dürfte viele Krefelder Kunstfreunde freuen, denn die Arbeiten Zhus sind auf besondere Weise eine wirkliche Entdeckung und weisen weit über das Lokale hinaus.

Unweit, sozusagen ganz und gar lokal um die Ecke, liegt die Gemeinschaft Krefelder Künstler (GKK), die im Kunstspektrum St-Anton-Straße 90 residiert. Angebunden an das Haus befindet sich dort die Artothek, in der sich Kunstwerke – wie in einer Bibliothek – ausleihen lassen. Die Leiterin, selbst Künstlerin, Brigitta Heidtmann, meldete sich bei unserer Redaktion mit der Nachricht, dass man ab kommender Woche (31. Mai) wieder öffnen könne. Indes nur für Einzelpersonen und mit Voranmeldung. „Besucher können dann wieder oben in die Ausstellungsräume der Artothek kommen, um die Bilder live und vor Ort auszusuchen – zu den üblichen Öffnungszeiten“, heißt es. Diese sind montags bis donnerstags zwischen 16 und 20 Uhr. Weitere Informationen zum Prozedere der Ausleihe finden sich auf der Webseite der GKK. Es könne auch unter 02151 – 779037 angerufen oder per E-Mail kontaktiert werden (artothek-krefeld@gkk-ev.de).

Als besondere Werbemaßnahme zeigt die Artothek monatsweise ein ausgewähltes Kunstwerk aus ihrem Bestand. Die Reihe Kunstwerk des Monats hat sich inzwischen etabliert und ermöglicht auch Blicke von außen in die Vielfalt der Artothek-Sammlung. Für den Mai ist die Wahl auf „Sitzgruppe Bilbao“ (1995 / 2021) Acryl auf Lithografie auf Kupferdruckkarton der Krefelderin Christine Prause gefallen. Das ausgewählte Bild im 80 mal 60 Rahmen kann in der Artothek wieder nach den Sommerferien ab Mitte August 2021 ausgeliehen werden.

 Christine Prauses „Sitzgruppe Bilbao“ ist Artothek-Kunstwerk des Monats Mai.
Christine Prauses „Sitzgruppe Bilbao“ ist Artothek-Kunstwerk des Monats Mai. Foto: Werner Rose/ Christine Prause

Alle Informationen online.

krefelder-kunstverein.de

gkk-ev.de/artothek