1. NRW
  2. Düsseldorf

Massenschlägerei in Düsseldorf: Mordkommission nimmt Tatverdächtigen fest

Massenschlägerei in Düsseldorf-Garath : Mordkommission nimmt 16-jährigen Tatverdächtigen fest

Nachdem bei einer Massenschlägerei am Samstagabend ein 17-Jähriger lebensgefährlich verletzt wurde, hat die Mordkommission nun einen 16-Jährigen festgenommen.

Am Samstagnachmittag - gegen 17:30 Uhr - kam es im Bereich des S-Bahnhofes Garath an der Fritz-Erler-Straße / Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße zu einer Schlägerei, an der mindestens 20 Personen beteiligt waren. Ein 17 Jahre alter Jugendlicher wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht und dort notoperiert werden musste. Es wurde die Mordkommission „MK Fritzchen“ eingerichtet.

Der 17-Jährige ist mittlerweile außer Lebensgefahr, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen und durch Aussagen von Zeugen habe sich ein dringender Tatverdacht gegen einen 16-jährigen Düsseldorfer erhärtete. Der Jugendliche wurde am Dienstag festgenommen. Er soll noch am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden. Der Tatverdächtige habe sich bislang nicht zu den Tatvorwürfen eingelassen, heißt es von der Polizei.

(Red)