1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

Brutaler Raubüberfall in Langenfeld - Polizei nimmt sechs Verdächtige fest

In Langenfeld : Brutaler Raubüberfall - Mordkommission nimmt sechs Verdächtige fest

Fast vier Wochen nach einem besonders brutalen Raubüberfall in Langenfeld hat eine Mordkommission mehrere Verdächtige festgenommen.

Sie sollen einen 32-Jährigen überfallen und schwer verletzt haben, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch. Zudem seien fünf Wohnungen in Langenfeld durchsucht worden.

Ermittelt werde gegen sechs deutsche Beschuldigte im Alter von 18 bis 20 Jahren. Gegen zwei 19-jährige Beschuldigte wurden Haftbefehle erlassen. Das dunkelhäutige Opfer aus Bergisch Gladbach hatte sich an einem Freizeitpark in Langenfeld verabredet. Sein Freund war aber nicht erschienen.

Vor dem Park war er stattdessen auf die Gruppe junger Männer gestoßen. Nachdem er sich etwa eine halbe Stunde bei der Gruppe aufgehalten hatte, sei er auf dem Rückweg zum S-Bahnhof von drei Männern aus der Gruppe hinterrücks angegriffen worden, hatte die Polizei damals berichtet.

Das Trio habe auf am Boden liegenden Mann eingetreten und ihm sein Portemonnaie geraubt. Zeugen hatten die Polizei alarmiert. Beamte fanden den 32-Jährigen bewusstlos auf einem Parkplatz liegend. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der ermittelnde Staatsanwalt hatte die Tat später als versuchte Tötung eingestuft. Die Verdächtigen seien polizeibekannt. Die Mordkommission sucht nun noch weitere Zeugen der Tat.

(dpa)