Versuchter Totschlag in Düsseldorf Mordkommission ermittelt nach Messer-Attacke

Düsseldorf · 20-Jähriger schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde verhaftet.

Versuchter Totschlag in Düsseldorf: Mordkommission ermittelt nach Messer-Attacke
Foto: Polizei

Von einem blutverschmierten Mann wurden Polizisten am frühen Sonntagmorgen am Hauptbahnhof angesprochen. Wie sich herausstellte, war der 20-Jährige zuvor in einer Wohnung an der Bilker Allee mit einem Messer angegriffen worden. Der mutmaßliche Täter konnte festgenommen werden. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Mordkommission eingerichtet.

Nach den bisherigen Ermittlungen kam es in der Wohnung eines 27-Jährigen gegen fünf Uhr morgens zu Beziehungsstreitigkeiten. Als das Opfer die Wohnung verlassen wollte, soll sein Bekannter ihn bedrängt und schließlich mit einem Messer angegriffen haben. Trotz der schweren Verletzungen konnte der 20-Jährige flüchten und lief noch bis zum Hauptbahnhof.

Der 27-Jährige konnte am Sonntagnachmittag in Gerresheim festgenommen werden und sitzt in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags ermittelt.

(si)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort