1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Landesliga-Derby: Kalkums Taktik geht in Benrath auf

Landesliga-Derby: Kalkums Taktik geht in Benrath auf

Düsseldorf. Heimlich, still und leise hat sich der TV Kalkum-Wittlaer im Rennen um den Aufstieg in die Fußball-Oberliga zurückgemeldet. Beim 1:0 (0:0)-Sieg im Landesliga-Derby beim VfL Benrath überzeugte die in den vergangenen Wochen etwas schwächelnde Elf von Giuseppe Montalto mit altbekannten Stärken und hat plötzlich nur noch drei Punkte Rückstand auf den neuen Tabellenführer SC Velbert.

„Wir sind wieder in der Spur und haben die Partie aufgrund der ersten Hälfte auch verdient gewonnen“, sagte ein zufriedener Giuseppe Montalto.

In einer im ersten Abschnitt von beiden Seiten offensiv geführten Partie hatten die Gäste die klareren Chancen. Doch Sam Sillah und Christian Schuh trafen nur Aluminium. Benraths Coach Frank Moeser war dennoch einverstanden mit dem Auftritt seiner Elf, die sich nach knapp einer Stunde dann aber einen entscheidenden Patzer erlaubte. Da konnte Aziz Afkir am Flügel ungestört auf Sebastian Jürgen flanken, der zum 1:0 traf (58.). „Es ist schwer, gegen so einen abwehrstarken Gegner dann einem Rückstand hinterher zu laufen“, sagte Moeser.

Zwar rannten die Schlossstädter in der Schlussphase an, doch den kompakten Riegel des TVK konnten sie nicht mehr knacken. Ein Lattenschuss von Fred Adomako war die größte VfL-Chance in der zweiten Hälfte. „Wir haben es taktisch heute sehr gut gelöst. Wir wollten Benrath kommen lassen und dann zuschlagen. Das hat geklappt“, freute sich Giuseppe Montalto. Auf der Gegenseite wollte sich Frank Moeser mit der knappen Niederlage im Abstiegskampf nicht mehr lange beschäftigen. „Für uns wären das heute wieder nur Bonuspunkte gewesen. Jetzt kommen wieder die Spiele, in denen wir Ergebnisse liefern müssen.“ magi

VfL Benrath: P.Pitzer — Reuter, Oehme, Kronenberg (76. M.Pitzer), Percoco — Glavas (60. Krohn), Adomako, Jumerovski, Stoffels (69. van Beuningen), Yakumaru - Sahin

TV Kalkum-Wittlaer: Gröger — Jürgen, Böhm, Zimmermann, Grambow, Brunnen, Schmitz, Afkir (90. Top), Sillah, Fenster (29. Müller), Schuh (83. Sumbunu); Tor: 0:1 (58.) Jürgen