1. NRW
  2. Düsseldorf

Corona: Zweiter Todesfall in Düsseldorf

Corona-Krise : Zweiter Corona-Todesfall in Düsseldorf

Die 70 Jahre alte Frau hatte mehrere Vorerkrankungen. Insgesamt sind mittlerweile 260 Infektionen mit dem Corona-Virus nachgewiesen worden.

Es gibt einen zweiten Todesfall in Düsseldorf mit Covid-19-Bezug. Es handelt sich um eine Frau, Ende 70, die bereits multiple Vorerkrankungen hatte.

Die aktuellen Zahlen: Am Sonntagmorgen  gab es laut Gesundheitsamt 260 nachgewiesene Infektionen mit dem Corona-Virus in Düsseldorf. 23 Patienten müssen in Krankenhäusern behandelt werden, 237 Patienten kurieren sich zu Hause aus. Darüber hinaus gibt es mittlerweile 425 Menschen, die sich in Quarantäne begeben mussten.

Am Abend begrüßte dann Oberbürgermeister Thomas Geisel die vom Land angekündigte Rechtsverordung zu weiteren Maßnahmen, um die Verbeitung des Corona-Virus einzudämmen. „Mir war es wichtig, dass einheitliche Verhaltensregeln im ganzen Land gelten. Die landesweite Rechtsverodnung, die heute noch auf den Weg gebracht werden soll, schafft nun die von mir stets geforderte Klarheit.“ Man wolle selbstverständlich den Vorgaben des Landes folgen und diese konsequent umsetzen. Denn so sollen gerade die Menschen geschützt werden, „die einer großen Gefahr durch das Virus ausgesetzt sind.“ Red.