Bezirksliga: Kalkum empfängt Eller 04

Bezirksliga: Kalkum empfängt Eller 04

TVKW will nach 1:6 im Hinspiel Revanche nehmen.

In der Fußball-Bezirksliga sinnt der TV Kalkum-Wittlaer morgen auf Revanche. Im Heimspiel gegen die TSV Eller 04 will die Elf von Michael Hecker Wiedergutmachung betreiben für das 1:6 aus dem Hinspiel. Auf Seiten des TSV soll der klare Erfolg im ersten Saisonvergleich bei Anpfiff jedoch keine Rolle mehr spielen: „Uns erwartet ein ganz schweres Spiel. Die letzten Wochen haben gezeigt, dass Wittlaer deutlich besser ist, als es der Tabellenstand ausdrückt“, sagt Ellers Trainer Dirk Schmidt über den Rang-14. Für seine eigene Mannschaft legt Schmidt die Messlatte hoch. „Es gibt vier bis fünf Mannschaften, die um den Aufstieg spielen werden. Wir wollen bis zum Ende zu diesen Teams gehören“, so der TSV-Coach weiter.

Wen Dirk Schmidt zur Aufstiegskonkurrenz hinzu zählt, ist nicht übermittelt. Womöglich meinte er aber auch den Tabellenfünften Schwarz-Weiß 06. Dann darf sich das Team von Harald Becker aber wirklich kaum noch Ausrutscher erlauben. Im Derby beim Aufsteiger SG Benrath-Hassels schon mal gar nicht. Bei der SG bleibt abzuwarten, ob sie die 1:7-Schlappe gegen den VfB Solingen bis zum Anpfiff aus den Beinen geschüttelt hat.

Ausgerechnet jene Solinger empfängt das Tabellenschlusslicht DSV 04 morgen. Die Gäste stellen nicht zuletzt dank Torjäger Nikola Aleksic den zweitbesten Angriff der Liga. Somit wartet eine schwere Aufgabe auf den DSV, der zuletzt einen leichten Aufwärtstrend erkennen ließ.

Nicht minder klein ist der Brocken, den der Lohausener SV beiseite räumen muss. Die Elf von Dirk Mader gastiert beim DITIB Solingen, der kürzlich die Tabellenführung abgeben musste und nun erster Jäger des Primus SC Reusrath ist.

Die SG Unterrath wiederum empfängt die Zweitvertretung des VfB Hilden, die in dieser Saison nicht so stark zu sein scheint wie in den Jahren zuvor. magi

Mehr von Westdeutsche Zeitung