Fortunas U 19 muss zum Schlusslicht

Fortunas U 19 muss zum Schlusslicht

Vor einer undankbaren Aufgabe stehen Fortunas A-Jugend-Fußballer morgen in der U 19-Bundesliga. Das Team von Sinisa Suker gastiert beim Schlusslicht Fortuna Köln. Nicht ganz so klar sind die Rollen in der Partie zwischen Fortunas U 17 und dem Hombrucher SV verteilt.

Will die Elf von Jens Langeneke den knappen Erfolg aus dem Hinspiel wiederholen, muss sie sich im Vergleich zu den vergangenen Wochen in spielerischer Hinsicht steigern.

Kaum noch zu toppen war das, was die SG Unterrath zuletzt beim 2:2 gegen Spitzenreiter Borussia Dortmund zustande brachte. Kann der Aufsteiger das annähernd wiederholen, ist ein Sieg gegen den direkten Konkurrenten Viktoria Köln in Reichweite. Ein kleines Endspiel wartet auf die U 15 der SGU bei Rot-Weiß Essen. Der sieglose Aufsteiger hätte bei einer Niederlage acht Punkte Rückstand auf RWE.

In der B-Jugend-Niederrheinliga spielt Fortunas U 16 bei der U 17 von Rot-Weiß Essen, die die Rückkehr in die Bundesliga anstrebt. Auf dem Weg dahin unterlag RWE zuletzt dem MSV Duisburg, der nun Gegner des BV 04 ist. Bei den C-Junioren kann Fortunas U 15 gegen Wuppertal beweisen, dass das 1:1 gegen Weißenberg ein Ausrutscher war. Die 1. Jugend-Fußball-Akademie hofft gegen den Tabellendritten SC Velbert auf eine Überraschung. magi