1. NRW
  2. Düsseldorf

Architekten zeichnen besondere Bauprojekte aus

Architekten zeichnen besondere Bauprojekte aus

Gemeinsam mit dem Bund Deutscher Architekten zeigt das Stadtmuseum bis März besondere Architektur aus Düsseldorf.

Gemeinsam mit dem Bund Deutscher Architekten (BDA) Düsseldorf präsentiert das Stadtmuseum, Berger Allee 2, im Rahmen der Ausstellung „Auszeichnung guter Bauten“ vom heutigen Samstag bis zum 4. März 2018 besondere Architekturprojekte aus Düsseldorf und Umgebung.

Architekten zeichnen besondere Bauprojekte aus

Mit der aktuellen Veranstaltung wurde die „Auszeichnung guter Bauten“ bereits zum siebten Mal ausgelobt. In einer zweitägigen Sitzung sichtete und diskutierte die Jury des BDA Düsseldorf nach einer Vorprüfung die über 50 eingereichten Arbeiten eingehend. „Keine leichte Aufgabe, denn die eingereichten Projekte zeigen eine große Vielfalt bei den Aufgabenstellungen und eine hohe Qualität“, so der BDA. Nach mehrstündiger Beratung wurden die Objekte festgelegt, die zur besseren Beurteilung für eine Besichtigung vor Ort in Frage kamen. Nach spannenden Diskussionen hat sich die Jury dann unter Vorsitz von Johannes Schilling zur Vergabe der Auszeichnungen und Anerkennungen entschlossen. Die ausgezeichneten Werke sind nun im Stadtmuseum zu sehen.

Begleitend werden zur Ausstellung des BDA-Preises 2017 zudem zwei weitere Projekte präsentiert: „Ein Zuhause Für Alle“, das Wohnprojekt für Flüchtlinge auf der Lacombletstraße in Düsseldorf, sowie das Projekt „Baraka — ein Stadtteil für Flüchtlinge“, ein Kooperationsprojekt von „You Stiftung — Bildung für Kinder in Not“, der Hochschule Düsseldorf, dem Stadtmuseum Düsseldorf und dem BDA Düsseldorf e.V.

Die Ausstellung wurde gestern im Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2, eröffnet. Am Donnerstag, 14. Dezember, wird um 19.30 Uhr die eigentliche Preisverleihung des BDA stattfinden. Hierzu ist der Eintritt frei.

Eine Publikation mit allen eingereichten Objekten wird ebenfalls aufgelegt. Bis zum 14. Dezember, um 20 Uhr haben so die Besucher die Möglichkeit, ihr Votum zum „Publikumspreis“ abzugeben und sich damit selbst einzubringen. Zusätzlich erscheint der ausführliche Ausstellungskatalog. Die mit dem Preisrang „Auszeichnung“ prämierten Arbeiten werden zur Teilnahme am „Architekturpreis NRW 2018“, der vom BDA Landesverband NRW ausgelobt wird, nominiert.