Müll: UWG kritisiert Zustand der Hauptstraße

Müll : UWG kritisiert Zustand der Hauptstraße

Vermüllung mache Blumenpflege der Kästen unnötig.

Die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) Burscheid kritisiert die Zustände in der unteren Hauptstraße. Seit über 25 Jahren habe die UWG die Patenschaft über den Blumenkübel an der unteren Hauptstraße vor der Redaktion des Bergischen Volksboten übernommen. Die Mitglieder würden diese Patenschaft ernst nehmen, säuberten und bepflanzen den Kastenauf eigene Kosten den Kasten. „Aber was nützt der schönste Blumenschmuck, wenn die Stadt bzw. TWB nicht dafür sorgten dass das Umfeld von Dreck, Zigarettenkippen und Unkraut befreit wird“, sagt Fraktionschef Gerd Pieper. Das gelte auch für die Ecke mit dem Schaukasten gegenüber dem Eiscafé. „So macht eine Patenschaft keinen Spaß mehr und die Verwaltung darf sich nicht wundern, wenn so mancher Pate das Handtuch wirft. Hier sollten die Technischen Werke Burscheid (TWB) tätig werden. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung