Bauarbeiten: Mittlere Hauptstraße ab Montag wieder Einbahnstraße

Bauarbeiten : Mittlere Hauptstraße ab Montag wieder Einbahnstraße

Arbeiten laufen laut TWB planmäßig. Baustelle wird nun ab der Höhestraße dicht gemacht.

Planmäßig  voran gehen laut Technischen Werken Burscheid (TWB) die Arbeiten in der oberen und mittleren Hauptstraße. Zurzeit werden in dem Bereich der Brücke über den Alleenradweg bis zur Einfahrt der Tiefgarage der Kreissparkasse die Hauptversorgungsleitungen für Gas und Wasser verlegt. Voraussichtlich am Montag werden nach Angabe der TWB die Arbeiten soweit fortgeschritten sein, dass die mittlere Hauptstraße vom Marktplatz bis zur Montanusstraße für rund vier bis fünf Wochen wieder  im Einbahnverkehr durchgängig befahren werden kann.

Zwölf Meter lange Rohre werden an der Hauptstraße angeliefert

Gleichzeitig kann die obere Hauptstraße von der Kreuzung Hauptstraße/Montanustraße bis zur Zufahrt der Tiefgarage der Kreissparkasse nur von Nutzern der Tiefgarage und von den Baustellenfahrzeugen befahren werden. Ein Parkstreifen werde in diesem Bereich aus Sicherheitsgründen nicht eingerichtet, weil über die Montanusstraße Rohre bis zu zwölf Metern Länge transportiert werden müssen.
Vollständig gesperrt wird ab Montag der Bereich zwischen der Kreuzung Höhestraße und der Zufahrt zur Kreissparkassen-Tiefgarage. Hier werden umfangreiche Verlegearbeiten für die Hauptversorgungsleitungen für Gas und Wasser sowie für andere Versorger (Telekommunikation, Strom, etc.) durchgeführt. Parallel zu diesen Arbeiten werden die Hausanschlüsse an die Versorgungsleitungen hergestellt. Die zurzeit zwischen der Kreuzung Höhestraße und der Zufahrt zur Tiefgarage vorhandenen Parkflächen müssen im Rahmen dieser Arbeiten vollständig entfallen. Alternative Parkflächen entstehen dann laut TWB im Bereich der Brücke über den Alleenradweg und vor der Volksbank.

Ersatzparkflächen gibt es am Kulturbadehaus, Bürgermeister-Schmidt-Straße (Einfahrt zum Friedhof), am Panorama-Radweg mit Zufahrt über die Montanusstraße, am Marktplatz sowie außerhalb der Rathausöffnungszeiten auf dem Mitarbeiterparkplatz an der Montanusstraße. Kurzzeitparkplätze stehen am ehemaligen Busbahnhof in der Montanusstraße und direkt am Rathaus, Ewald-Sträßer-Weg zur Verfügung. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung