1. Sport
  2. Handball
  3. Bergischer HC

Bergischer HC punktet in Göppingen

Handball-Bundesliga : Bergischer HC punktet in Göppingen

Handball-Bundesligist Bergischer HC erreicht am Sonntag im Auswärtsspiel bei FrischAuf Göppingen in einer engen Partie ein 26:26 (12:12). Am Ende war ein Sieg möglich.

Der Bergische HC hat den Jahresendspurt ordentlich eingeleitet. Im ersten von noch fünf Spielen bis zur WM-Pause haben die Löwen am Sonntag bei FrischAuf Göppingen beim 26:26 (12:12) mit einer stabilen Leistung einen wichtigen Auswärtspunkt geholt. Dabei schien gefühlt sogar mehr drin. Die Gäste lagen in der zweiten Hälfte mehrfach mit zwei Toren in Front und hatten auch noch den letzten Wurf. Mit jetzt 10:12-Zählern eroberten die Löwen Tabellen-Platz 13 von Hannover zurück und haben am Mittwoch im Heimspiel gegen Ludwigshafen die Möglichkeiten, ein ausgeglichenes Punktekonto zu erreichen und in der Tabellen Richtung oberes Tabellenmittelfeld zu klettern.

Die Löwen zeigten sich vor allem in der Abwehr sehr stabil und hatten sich vor der Pause gefühlt mehr als 12:12 verdient, zumal Torwart Tomas Mrkva seine Gegenüber deutlich übertraf. Nach der Pause lag der BHC mehrfach sogar mit zwei Toren in Front, hatte in Linus Arnesson, der am Ende neun Treffer erzielt hatte, seinen überragenden Torschützen, konnte aber die Chancen, die Göppingen bot (unter anderem zweimal in doppelter Unterzahl und zwei verworfene Siebenmeter gegen Christopher Rudeck) nicht völlig nutzen. Kurz vor Schluss hielt der überragende Tomas Mrkva bei 26:26 sogar noch gegen Göppingens Smarason und verhinderte, dass die Gäste noch einmal in Rückstand gerieten.