1. Sport
  2. Handball
  3. Bergischer HC

Bergischem HC verliert nach großem Kampf gegen Melsungen hauchdünn

Handball-Bundesliga : BHC verliert nach großem Kampf gegen Melsungen hauchdünn

Beim 31:32 (15:17) beim Favoriten stecken die Bergischen Bundesliga-Handballer zahlreiche Rückschläge weg. Nur Sekunden fehlen zum möglichen Punktgewinn.

Fast hätte es geklappt mit dem ersten Auswärtspunkt in der BHC-Historie gegen die MT Melsungen. Die ohne Arnesson, Gunnarsson, Fontaine und weck in Kassel angetretenen Löwen ließen sich auch durch eine frühe Rote Karte gegen Jeffrey Boomhouwer und einen Vier-Tore-Rückstand vor der Pause nicht entmutigen und blieben bis zum Schluss am Favoriten dran. Fünf Sekunden vor dem Ende kamen die Bergischen sogar noch einmal in Ballbesitz, doch das war zu wenig, um doch noch den Ausglich zu erzielen. Beste BHC-Torschützen waren David Schmidt mit acht und Yannick Fraatz mit sieben Treffern.