Fortuna gegen Stuttgart: Nur ein Düsseldorfer enttäuschte

Fortuna-Einzelkritik : Fortuna gegen Stuttgart: Nur ein Düsseldorfer enttäuschte so richtig

Beim 0:0 gegen Stuttgart haben die meisten Spieler der Fortuna eine gute Figur gemacht. Bei unserer Einzelkritik gibt es nur eine Note 4.

Michael Rensing machte im Nachsetzen einen Fehler wieder gut, als er zunächst nach einem Schuss den Ball losließ. Wurde lange nicht so wie erwartet gefordert. Wenn, dann war er zur Stelle. Note: 2-

Matthias Zimmermann konnte sich erfreulich oft in die Offensive einschalten, weil er seine Seite defensiv fast immer unter Kontrolle hatte. Note: 3+

Kaan Ayhan machte seine Sache sehr gut, weil er eine unglaubliche Ruhe ausstrahlt und auch in kritischen Situationen den Kopf oben behält. Er war im Spielaufbau immer die erste Anspielstation und verteilte die Bälle. Und hatte Fortunas Führung auf dem Fuß. Note: 2

Marcin Kaminski macht keine Überdinger. Er spielt sachlich und nüchtern seinen Part. Er verlor kaum einen Zweikampf und stand gut. Note: 3+

Niko Gießelmann hatte zunächst große Probleme mit dem Stand und verlor so auf seiner Seite die ersten Zweikämpfe. Er fing sich aber und versuchte immer wieder Raman in Szene zu setzen. Note: 3

Adam Bodzek fing auf niedrigem Niveau mit einigen bitteren Ballverlusten an. Er wurde sicherer und lieferte wieder das Musterbeispiel, wie man den Spielaufbau des Gegners stört. Er schirmte dabei Christian Gentner meist sehr gut ab und hätte fast per Kopf ins Tor getroffen. Note: 2-

Jean Zimmer sorgte immer wieder für Schwung auf der rechten Seite, weil er sehr geschickt die Zweikämpfe annahm und seinen Gegenspieler immer wieder vor Probleme stellte. Auch nach hinten arbeitete er gut mit. Darf aber einen Überzahlkonter nicht so vergeben. Note: 3

Marcel Sobottka machte sein bisher bestes Spiel in dieser Saison, weil er endlich Selbstbewusstsein zeigte und leichtfüßig wirkte. Nur vor dem gegnerischen Tor fehlt ihm noch die Entschlossenheit. Note: 2

Alfredo Morales nahm Kollege Ducksch einmal den Ball, als dieser schon zum Volley ausgeholt hatte. Sonst leistete er diesmal relativ unauffällig seine Arbeit. Auch er zeigte sich gewohnt zweikampfstark. Note: 3+

Benito Raman machte zu wenig aus seinen Möglichkeiten. Schüsse aus der Distanz sind nicht seine Stärke. Er übersah zu oft einen besser postierten Mitspieler. Auch er muss sich noch mehr zutrauen. Kein guter Auftritt. Note: 4+

Marvin Ducksch lief wieder sehr viel, arbeitete für die Mannschaft, aber einige Bälle sprangen ihm vom Fuß, oder er leitete den Ball nicht klar genug weiter. Hatte es als zentrale Spitze aber auch nicht leicht. Note: 3-

Schiedsrichter Hartmann wurde nicht allzu sehr gefordert, machte dennoch nicht alles richtig. Note: 3-

Mehr von Westdeutsche Zeitung