Fortunas U 23 verliert : Wieder ein Rückschlag für Fortunas „Zwote“

REGIONALLIGA In Wattenscheid verliert die U 23 mit 2:4 und Michaty das Trainerduell.

Auf einen alten Bekannten traf Nico Michaty am Samstag an der Seitenlinie im Rahmen des Regionalliga-Spiels seiner Fortuna gegen die SG Wattenscheid 09. Seinen Gegenüber beim Gegner, Farat Toku, hatte Fortunas U 23-Trainer vor einigen Jahren selbst noch trainiert. Am Samstag ging das Trainerduell an Michatys einstigen Zögling, der Fortunas U23 mit seinem Team eine letztlich verdiente 2:4 (1:4)-Niederlage zufügte.

Für Nico Michaty stand schnell fest, woran es im Lohrheidestadion aus Sicht der Gäste gehapert hatte. „Wattenscheid war im ersten Abschnitt wacher und frischer und hat zudem sehr clever gespielt“, kannte der Fußballlehrer die Überlegenheit der Gastgeber im ersten Abschnitt neidlos an. Zwar hatten die Flingeraner vor rund 430 Zuschauern noch eine passende Antwort auf die Wattenscheider Blitzführung (2.) parat. Doch nach dem postwendenden Ausgleich durch Taylan Duman war zunächst wieder nur die Heimmannschaft am Drücker. Nach nicht einmal einer halben Stunde hatte sich die SG 09 eine komfortable 4:1-Führung herausgeschossen. Eine Hypothek, die die Fortuna in der verbleibenden Zeit nicht mehr beseitigen konnte, auch wenn sich die Gäste nach dem Seitenwechsel nicht mehr derart überrumpeln ließen. Kaito Miyake brachte den Gast mit einem sehenswerten Distanzschuss immerhin noch einmal auf 2:4 heran (48.).

Fortuna II: Theißen - Montag, Goralski, Kwadwo, Gül, Laws, Bezerra Ehret (74. Falahen), Lambertz (46. Oktay), Miyake, Duman (42. Siadas), Willms; Tore: 1:0 (2.) Corboz, 1:1 (6.) Duman, 2:1 (10.) Canbulut, 3:1, 4:1 (20., 28.) Buckmaier, 4:2 (48.) Miyake