Fortuna Düsseldorf: Thommy bei Medizincheck - Zwei weitere Neue kommen

Fortuna Düsseldorf : Thommy absolviert Medizincheck bei Fortuna - Spätestens in Maria Alm sollen zwei weitere Neue dazustoßen

Nachdem sich die Transferverhandlungen bei Fortuna Düsseldorf zuerst etwas hingezogen haben, könnte es jetzt Schlag auf Schlag gehen.

Wie es Fortunas Sportvorstand Lutz Pfannenstiel versprochen hat, kommt langsam richtig Bewegung in den Kader von Fortuna Düsseldorf. Heute ist Erik Thommy vom VfB Stuttgart beim Medizincheck bei Mannschaftsarzt Ulf Blecker. Die Verpflichtung des offensiven Mittelfeldspieler könnte dann am Mittwoch erfolgen. Sowohl Bernard Tekpetey als auch Thommy sind dann zum ersten Mal auf Düsseldorfer Boden am Donnerstag beim Mannschafts-Training dabei. An den beiden freien Tagen, Dienstag und Mittwoch, konnten sich die Profis der Fortuna ein wenig von den Strapazen des Trainingslagers erholen.

Noch fehlen wird am Donnerstag wohl Jean Zimmer, der nicht nur wegen einer Blase unter dem Fuß sondern gleich wegen mehrerer entzündeter Stellen an den Füßen aussetzen muss. „Das ist bei mir immer so, wenn ich in der Sommerpause längere Zeit keine Fußballschuhe getragen habe“, erklärte der Ex-Lauterer. „Aber das ist eine Kleinigkeit, und ich bin bald wieder vollkommen einsatzfähig.“

Bei Kenan Karaman wird das nicht ganz so schnell gehen. Fortunas Stürmer hat sich zum Glück „nur“ einen Kapseleinriss am Knie mit Einblutung zugezogen. Die medizinische Abteilung der Fortuna in Person von Ulf Blecker hofft aber, dass der 25-Jährige mit ins Trainingslager nach Maria Alm fahren und da zumindest eingeschränkt mittrainieren kann.

Auch zwei weitere Spieler sollen spätestens im Trainingslager in Maria Alm für die Fortuna die Vorbereitung aufnehmen. Zack Steffen, der Torhüter der US-Nationalmannschaft soll keinen weiteren (Sonder-)Urlaub erhalten, obwohl er am Sonntag (Ortszeit) noch mit den USA im Finale des Gold-Cups gegen Mexiko (0:1) aktiv war. „Er hatte vor diesem Turnier ausreichend freie Zeit“, erklärte Pfannenstiel. „Im Winter soll er dann die freie Zeit möglichst gut nutzen, um sich dann zu erholen.“ Am Dienstagmittag hat Fortuna Düsseldorf die Leihe des Nationaltorhüters offiziell bestätigt.

Noch etwas stockend laufen offensichtlich die Verhandlungen mit Waasland-Beveren in Bezug auf den ghanaischen Außenstürmer Nana Ampomah. Der 23-Jährige ist sich mit Fortuna einig, Fortuna hat Klarheit mit dem Klub. Nur zwischen Beveren und Ampomah gibt es noch Probleme, weil der Stürmer angeblich noch auf Gehaltszahlungen mehrerer Monate warten soll und will. Angeblich versucht Brügge auch die Fortuna nochmal mit einem letzten Angebot auszustechen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung