Fortuna Düsseldorf: Tekpetey ist da, kommt auch Ampomah?​

Fortuna Düsseldorf : Tekpetey ist da, kommt auch Ampomah noch zu Fortuna Düsseldorf?

Am Samstag war für den ghanaischen Stürmer Bernard Tekpetey die Wartezeit vorbei. Die Verhandlungen von Fortuna Düsseldorf mit Nana Ampomah sollen in die entscheidende Phase getreten sein.

Untätigkeit ist für einen Fußball-Profi fast die Höchstrafe. Vor allem dann, wenn fehlende Fitness oder eine Sperre nicht der Grund dafür ist. Bernard Tekpetey darf seit Samstag endlich für die Fortuna gegen den Ball treten. Am Morgen stieg er ins Training ein, wurde sehr herzlich begrüßt und zeigte ein paar Kostroben seines Könnens.

Falls sich die Fortuna weiterhin so geschickt auf dem Transfermarkt bewegt, könnte die Flügelzange bald komplett aus Ghana stammen. Denn die Verhandlungen mit Nana Ampomah sind in die entscheidende Phase getreten. Und mehr als Gerüchte sprechen dafür, dass der vierfache Nationalspieler aus der belgischen ersten Liga von Waasland-Beveren zur Fortuna kommen wird. Ampomah hat offensichtlich keine Lust, in seinen jungen Jahren bereits nach China zu gehen. Von dort soll es ein weiteres Angebot für ihn geben.

Der schnelle Stürmer freut sich, vor den Fortuna-Fans zu spielen

Zurück zu Bernard Tekpetey, für den es „eine Ehre ist“, für Düsseldorf zu spielen. Er freut sich auf einen Klub mit vielen jungen Spielern, die Trainer Friedhelm Funkel sehr gut weiterentwickeln könne. Dennoch ist bei ihm erst einmal Bescheidenheit angesagt, aber mit Blick auf die nähere Zukunft wolle er schon eine wichtige Rolle in der Mannschaft übernehmen.

Am 9. November trifft Tekpetey mit der Fortuna auf Schalke 04. Die Vorfreude ist schon da, aber zunächst beschäftigt er sich nur mit seinem neuen Verein, um auch richtig anzukommen. Dass er das schaffen wird, steht außer Zweifel. Aber dann muss er auch seine Stärken, Schnelligkeit, Übersicht und Torgefahr auch auf dem feld zeigen. Er selbst beschreibt sich als schneller Spieler, der gerne in Eins-gegen-Eins-Duelle geht. „Ich freue mich schon sehr, vor diesen Fans aufzulaufen“, sagte Tekpetey.

Verpflichtung von Keeper Steffen  könnte heute verkündet werden

In der Nacht auf Montag ist auch die Entscheidung im Gold Cup gefallen, wenn die USA und Mexiko fußballerisch die Klingen im Finale gekreuzt haben. Dann soll zeitnah verkündet werden, dass US-Torhüter Zack Steffen der nächste Zugang von Fortuna ist. Lutz Pfannenstiel hält das Ganze zwar noch für offen, aber er sagt auch, dass der US-Boy ein Riesentalent ist. Manchester City müsse absolut übverzeugt sein, für diesen Spieler so viel Geld (acht Millionen Euro) zu bezahlen. Am Media Day, am Montag, 15. Juli, sollte Fortuna als fast komplett sein.

Mehr von Westdeutsche Zeitung