Fortuna Düsseldorf gibt Entwarnung bei Kenan Karaman

Fortuna Düsseldorf : Fortuna gibt Entwarnung bei Karaman

Die MRT-Untersuchung bei Kenan Karaman von Fortuna Düsseldorf hat ergeben, dass sich der Stürmer nicht so schwer verletzt hat, wie zunächst angenommen.

Mittelfeldspieler Kenan Karaman hatte das Trainingslager von Fortuna Düsseldorf verlassen und sich am Montag einer MRT-Untersuchung in Düsseldorf unterzogen.

Die Untersuchung ergab, dass Karaman einen Kapselriss mit Einblutung im rechten Knie erlitten hat. Das teilte Fortuna am Mittag mit. Der Stürmer wird deswegen nicht wie zunächst befürchtet mehrere Wochen ausfallen.

Er hatte sich am Wochenende im Training in Wiesensee das Knie verdreht. Fortuna-Trainer Funkel plant derzeit fest mit Karaman, der vor der Verletzung in sehr guter Form war.

(red/dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung