1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Sonnborn macht gegen Linde den Auftakt

Sonnborn macht gegen Linde den Auftakt

Fußball-Kreispokal: Achtelfinalpartien ab Dienstag.

In dieser Woche steht das Achtelfinale des diesjährigen Fußball-Kreispokals auf dem Programm. Dabei besteht für noch zehn Wuppertaler Teams die Möglichkeit, sich über diesen Wettbewerb für den Niederrheinpokal 2018/2019 zu qualifizieren.

Den Achtelfinalauftakt bildet am Dienstagabend (19.30 Uhr) der interessante Vergleich zwischen Kreisliga A-Primus SC Sonnborn und Bezirksligist SV Jägerhaus-Linde. Am Mittwoch (19.30 Uhr) heißt es dann zweimal David gegen Goliath: Auf der Asche am Rott empfängt der heimische SC Viktoria als krasser Außenseiter den Landesligisten SC Velbert. Im Höfen hat der krisengebeutelte TuS Grün-Weiß mit Landesligist ASV Mettmann ebenfalls einen hoch eingeschätzten Gegner. Bezirksligist TSV Ronsdorf ist beim A-Kreisligisten FC 1919 ebenfalls Favorit, ein Ronsdorfer Spaziergang ist an der Eschenbeek aber nicht zu erwarten. Die weiteren vier Partien werden am Donnerstag ausgetragen. Ein ligainternes Duell gibt es am Freudenberg zwischen den A-Kreisligisten SSV Germania und TFC Wuppertal. In der Rutenbeck erwartet der SV Bayer den favorisierten Landesligisten SSVg Heiligenhaus, und der TSV Beyenburg reist als Favorit zum B-Kreisligisten Blau-Weiß Langenberg. Außerdem spielen die beiden Top-Bezirksligisten TVD Velbert und 1.FC Wülfrath gegeneinander. mkp