1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Fußball-Kreisligen in Wuppertal/Niederberg werden geteilt

Fußball : Fußball-Kreisligen werden geteilt

Um eine Mammutsaison für die Vereine zu vermeiden, bildet der Fußballkreis in der Kreisliga A zwei Staffeln statt bisher einer. In den Kreisligen B und C wird es jeweils drei Staffeln geben.

Die Fußball-Kreisliga A Wuppertal/Niederberg wird in der kommenden Saison in zwei Staffeln mit je elf Mannschaften aufgeteilt. Für die 13 Wuppertaler A-Kreisligisten stehen demnach lediglich 20 Partien auf dem Plan, anschließend spielen die beiden Meister der jeweiligen Staffeln einen Bezirksliga-Aufsteiger aus. Eine Auf- und Abstiegsrunde wird es nicht geben. Wie viele Mannschaften in die Kreisliga B absteigen, hängt von der Anzahl der Bezirksliga-Absteiger aus dem Raum Wuppertal/Niederberg ab. Die Kreisliga B wird von zwei auf drei Staffeln aufgestockt, dort gehen ebenfalls je Staffel elf Teams an den Start. Ebenso wird es in der Kreisliga C drei Staffeln geben. Der Kreis möchte den Vereinen sonst drohende englische Wochen ersparen. Wie die geografische Aufteilung der Staffeln aussieht, soll in den nächsten Tagen entschieden werden. Klar ist, dass der Saisonstart, wie in Ober-, Landes- und Bezirksliga, der 6. September ist. mkp