1. NRW
  2. Wuppertal

Fahndung: Wuppertaler Polizei sucht einen Kioskräuber

Fahndung : Wuppertaler Polizei sucht einen Kioskräuber

Der Verdächtige soll im Dezember einen Kiosk an der Liegnitzer Straße überfallen haben. Jetzt sucht die Polizei nach Hinweisen.

Mit einem Phantombild sucht die Polizei einen jungen Mann, der an einem Raubüberfall auf einen Kiosk an der Liegnitzer Straße in Barmen am 2. Dezember 2019 gegen 20.45 Uhr beteiligt gewesen sein soll.

Nach Angaben der Polizei kamen damals zwei maskierte und bewaffnete Männer in den Kiosk und bedrohten den 24-jährigen Angestellten. Als dieser die Situation erkannte, griff er zu einer Schreckschusspistole und schoss in Richtung der Räuber.

Diese flüchteten ohne Beute. Zeugen sahen einen der beiden ohne Maskierung. Der Beschreibung nach war dieser Täter etwa 1,75 Meter groß und hatte eine athletische Figur. Er hatte blonde Haare und blaue Augen.

Die Polizei weist darauf hin, dass der Mann bewaffnet sein könnte. Daher sollten Zeugen ihn nicht ansprechen, sondern die Polizei verständigen, in dringenden Fällen unter der Nummer 110.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0202 - 284-0.

(red)