Kiosk in Düsseldorf-Flingern: Bewaffneter Überfall am Hermannplatz

Polizei : Bewaffnete Täter überfallen Kiosk in Düsseldorf-Flingern

Am hellichten Tag haben zwei junge Männer mit Schusswaffen einen Kiosk überfallen. Sie flüchteten mit mehreren Hundert Euro.

Zwei junge Männer haben nach Angaben der Polizei am Freitagmorgen einen Kiosk am Hermannplatz in Düsseldorf-Flingern überfallen. Jetzt wird nach den beiden gefahndet – die Polizei sucht außerdem Zeugen der Tat.

Wie die Polizei mitteilt, sollen die zwei bisher unbekannten Männer den Kiosk an der Ecke Platanenstraße gegen 9.35 Uhr betreten haben. Sie trugen Masken und zückten Schusswaffen. Dann forderten sie die beiden Mitarbeiter auf, ihnen die Kasse zu geben. Die Räuber konnten mit mehreren Hundert Euro Beute entkommen, sie flüchteten in Richtung Dorotheenstraße.

Die Polizei löste mit mehreren Streifenwagen eine Fahndung im Tatortbereich aus. In der Nähe des Hauptbahnhofs konnte laut Polizei auch schon eine verdächtige Person gefunden werden. Nähere Details gab die Polizei dazu aber noch nicht bekannt.

Die beiden Gesuchten sollen zwischen 16 und 18 Jahren alt sein und waren mit rot-weißen Tüchern maskiert. Ansonsten trugen sie sportliche Kleidung wie dunkle Kapuzenjacken.

Nach Ermittlungen der Polizei könnte es sein, dass die zwei sich schon seit 9 Uhr am Morgen im Bereich des Kiosks aufgehalten haben. Wer Angaben zu den Verdächtigen machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden unter Telefon 0211/8700.

Mehr von Westdeutsche Zeitung