Dormagen: Krefelder Radfahrer nach Unfall lebensbedrohlich verletzt

Dormagen : Krefelder Radfahrer wird bei Unfall lebensbedrohlich verletzt

Weil ein 72-jähriger Fahrradfahrer plötzlich abbog, konnte ein Autofahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Mann musste mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bei einem Unfall am Sonntag in Dormagen-Zons ist ein 72-jähriger Krefelder schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der Mann gegen 16 Uhr mit seinem E-Bike auf der Düsseldorfer Straße in unterwegs. Dann soll er plötzlich nach links in Richtung Nievenheimer Straße abgebogen sein, woraufhin er von einem Auto erfasst wurde.

Durch die Wucht der Kollision stürzte der 72-jährige und zog sich lebensbedrohliche Verletzungen zu. Er wurde noch am Unfallort erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der 25-jährige Autofahrer aus Dormagen blieb unverletzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Düsseldorfer Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung