Krefeld: Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall: Beifahrerin verletzt

Krefeld : Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall – Beifahrerin schwer verletzt

Nach einem Unfall in Krefeld musste eine 20-jährige Frau mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer war von der Straße abgekommen.

Ein 29-jähriger Duisburger war in der Nacht zum Dienstag gegen 3.30 Uhr mit seinem Auto auf der Parkstraße in Richtung Lange Straße unterwegs, als er schließlich von der Straße abkam. Nach Angaben der Polizei verlor er in Höhe der Grete-Schmitz-Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte rechts in einen geparkten Pkw.

Durch die Wucht des Aufpralls kam das Auto ins Schleudern, stieß gegen einen abgestellten Anhänger und kam auf der Straße zum Stehen, erklären die Beamten. Bei dem Unfall wurde die 20-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Sie musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, wo sie stationär aufgenommen wurde. Der 29-jährige und die drei übrigen Mitfahrenden (38, 31 und 26 Jahre) blieben unverletzt.

Wie die Polizei mitteilt war der Duisburger wohl betrunken in sein Auto gestiegen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch fest, woraufhin ein Vortest die Annahme bestätigte. Schließlich wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung