Fußball: Ex-WSV-Torwart Wickl geht zur SSVg Velbert

Fußball : Ex-WSV-Torwart Wickl geht zur SSVg Velbert

Parallel zu einer Ausbildung beim Zoll wird der 28-Jährige künftig in der Oberliga spielen.

Fußball-Oberligist SSVg Velbert  verstärkt sich mit Ex-WSV-Torwart Sebastian Wickl. Nach Jan-Steffen Meier und Dennis Malura  (zum TVD Velbert) ist Wickl der dritte Akteur aus dem vorherigen WSV-Stammkader, der in die Nachbarschaft und in die Oberliga wechselt. Zur SSVg war zuvor auch schon WSV-Innenverteidiger Peter Schmetz gewechselt „Sie geben mir die Chance, auch wenn ich im ersten halben Jahr wegen einer Zollausbildung in Brandenburg nur am Wochenende da bin“, sagt der 28-Jährige, der enttäuscht ist, dass ihm der WSV kein Angebot unterbreitet habe, nachdem der Verein ihm im Winter noch einen möglichen Wechsel in die 3. Liga nach Uerdingen durch die Forderung einer Ablösesumme verbaut habe. Auch 3. Liga anstatt Zollausbildung sei für ihn jetzt im Sommer eine Idee gewesen. Zwei Optionen hätten sich aber nicht realisieren lassen. In der kommenden Saison wird sich Wickl nun unter anderem mit Mitaufsteiger Cronenberger SC duellieren.

Mehr von Westdeutsche Zeitung