Monheim: Brandstifter legen Feuer auf ehemaligem Raiffeisenmarkt-Gelände

Monheim : Brandstifter legen Feuer auf ehemaligem Raiffeisenmarkt-Gelände

Zeugen waren durch Brandgeruch auf das Feuer aufmerksam geworden. Daraufhin rückten Feuerwehr und Polizei an. Es gibt bereits erste Vermutungen zu den Tätern.

Polizei und Feuerwehr mussten am Montagabend gegen 20.45 Uhr zu einem Einsatz am Heerweg ausrücken. Aufmerksame Zeugen hatten Brandgeruch bemerkt und daraufhin ein Feuer auf dem Gelände des ehemaligen Raiffeisenmarktes entdeckt. Wie die Polizei mitteilt brannte es im Bereich des überdachten Ladeplatzes einer Siloanlage.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und so einen größeren Schaden verhindern. Anschließend beschäftigte sich die Polizei mit dem Tatort und fand schnell Hinweise zur Brandursache. Nach Angaben der Beamten, hatten die Täter einen Papierhaufen platziert und angezündet. Das Gelände sei ein beliebter Treffpunkt von Jugendlichen, heißt es weiterhin. Konkrete Hinweise zu den Brandstiftern gibt es allerdings noch nicht. Die Ermittlungen dauern weiter an. Außerdem wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Zeugen können sich bei der Polizei Monheim unter der 02173 / 9594-6350 melden.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung