Neuer Stand auf dem Wochenmarkt in Monheim „Die Frische ist ein besonderes Merkmal unseres Sortiments“

Monheim · Seit drei Wochen bietet ein neuer Obst- und Gemüsehändler jeden Samstag auf dem Wochenmarkt in Monheim sein breit gefächertes Sortiment an.

Kunden wie Necmettin Bulut freuen sich über das neue Angebot auf dem Wochenmarkt in Monheim.

Kunden wie Necmettin Bulut freuen sich über das neue Angebot auf dem Wochenmarkt in Monheim.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Um sechs Uhr morgens am vergangenen Samstag ist es noch ruhig am Ernst-Reuther Platz. Der Himmel ist grau und es herrscht leichter Nieselregen. Da fährt ein weißer Lkw langsam auf das Gelände und kommt zum Halten, um seine Ware zu entladen. Es handelt sich um den neuen Wochenmarkthändler Raman Hasan, der nun bereits seit drei Wochen jeden Samstag frisches Obst und Gemüse auf dem Ernst-Reuter Platz anbietet.

Knapp eine Stunde dauerte der Aufbau des Standes auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern. Ab acht Uhr beginnt schließlich der Verkauf des Sortiments. Das Angebot des Händlers aus Bochum ist breit gefächert. Von Tomaten, Gurken, Wassermelonen, Erdbeeren bis hin zu diversem türkischem Obst hat der Stand von Raman Hasan ein ausgiebiges Sortiment vorzuweisen. „Unsere Ware kommt aus allen möglichen Ländern, die typisch für den Anbau des entsprechenden Obstes beziehungsweise Gemüses sind“, erklärt Mitarbeiter Sedad. „Beispielsweise aus der Türkei, Spanien oder Marokko“, ergänzt er.

Sedad ist einer von zehn Mitarbeitern am neuen Obst- und Gemüsestand. Bereits seit mehr als zehn Jahren sei er in der Branche tätig erklärt der Händler. „Mein Vater hat ebenfalls an Wochenmärkten verkauft. Deswegen bin ich quasi schon von klein auf dabei“, lächelt er und ergänzt: „Die Kunden können sich bei uns selbst bedienen und die ausgesuchte Ware am Ende abwiegen.“ Besonders stolz ist er auf einen wichtiges Merkmal bei der Ware. „Die Frische ist ein besonderes Merkmal unseres Sortiments. Die Tomaten beispielsweise sind auch nach zehn Tagen noch problemlos zu genießen“.

Markthändler Raman Hasan bereichert mit seinem Obst- und Gemüsestand den Monheim Wochenmarkt.

Markthändler Raman Hasan bereichert mit seinem Obst- und Gemüsestand den Monheim Wochenmarkt.

Foto: Stadt Monheim am Rhein / Michael Hagel/Michael Hagel

Außerdem ist dem neuen Händler auf dem Monheimer Wochenmarkt die Nähe zu den Kunden wichtig. „Hat mal ein Kunde ein, zwei Euro zu wenig dabei, ist das für uns kein Problem. Dann schicken wir ihn garantiert nicht ohne die ausgewählte Ware nach Hause“, schildert Sedad. Auch eine „Geld zurück“-Garantie gibt Sedad. „Wenn ein Kunde bei uns eine Wassermelone kauft und nächste Woche erklärt, dass diese nicht geschmeckt habe, bekommt er sein Geld wieder.“

Auch die Kunden selbst freuen sich über das neue Frischeangebot auf dem Wochenmarkt im Berliner Viertel. „Ich finde einen solchen Stand irgendwie angenehmer, als wenn man in ein Geschäft gehen muss. An einem Stand wie diesem geht alles schneller.“, berichtet eine Kundin im Anschluss ihres Einkaufs und sagt dann noch: „Der Stand ist sicherlich eine Bereicherung für den Markt.“

Eine weitere Monheimerin sieht dies ähnlich. „Der Stand erweitert die Auswahl an Obst und Gemüse in der Stadt und hat zudem die Ware von den Händlern auf dem Wochenmarkt auch häufig einen Frischevorteil im Vergleich zur Supermarktware“. Des Weiteren ergänzt sie: „Auf den ersten Blick sieht das Obst und Gemüse auch qualitativ ansprechend aus und das Angebot ist sehr reichhaltig.“

Für die nächsten Wochen hofft Sedad auf besseres Wetter. „Wenn es so regnerisch wie aktuell ist, kommen natürlich nicht so viele Besucher. Aber wenn es wärmer wird und es trocken ist, bin ich optimistisch, dass der Zulauf in naher Zukunft steigen wird“, prognostiziert er.

„Wir freuen uns, dass wir Raman Hasan mit seinem umfangreichen Sortiment für den Wochenmarkt gewinnen konnten“, sagt Marktleiter Michael Hagel von der Veranstalterin Deutsche Marktgilde. Das Frischeangebot soll zudem auch neue Besucher anlocken.

Um kurz nach 13 Uhr beginnen Sedad und der Rest der Mitarbeiter mit dem Abbau. Die Ware samt Tischen und Überdeckungen werden in den Lastwagen abtransportiert, bevor der Obst- und Gemüsehändler nächste Woche Samstag erneut seine Zelte auf dem Ernst-Reuter Platz aufschlagen wird. Der Monheimer Wochenmarkt findet jeden Mittwoch und Samstag von 8 bis 13 Uhr in Monheim Mitte statt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort