1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Lukas Lang zeigt Video-Übungen für Eishockey-Jugend

Eishockey : Video-Übungen für Eishockey-Jugend

Der ehemalige Eishockey-Keeper Lukas Lang zeigt Clips via Internet, damit der Nachwuchs sich derzeit fit halten kann.

Was machen Profi-Sportler, wenn das Fitnessstudio geschlossen ist? Viele von ihnen haben einen eigenen Kraftraum im Keller, andere können die Räumlichkeiten des Vereins nutzen, um sich auch in der Corona-Krise fit zu halten.

Doch auf diesen Luxus kann nicht jeder bauen. Gerade Hobby- und Nachwuchssportler trifft die Schließung der Studios gerade hart. Kein Wunder also, dass im Internet unzählige Workout-Videos für die eigenen vier Wände kursieren. Ein Teil von ihnen produziert Lukas Lang. Der Ex-Torhüter der Krefeld Pinguine betreibt nun schon seit einigen Wochen einen eigenen Youtube-Kanal, auf dem der 33-Jährige einzelne Übungen vorstellt, die speziell für junge Eishockeyspieler und Torhüter geeignet sind.

Während Lang in seinen ersten Videos selber vor der Kamera stand, nutzte er in seinem neusten Video die Kontakte aus seiner ehemaligen Zeit als Eishockeyprofi. Der Sohn der Krefelder Torhüter-Legende Karel Lang kam in seiner Laufbahn auf 127 Einsätze in der DEL, einige seiner ehemaligen Kollegen nahmen sich nach Langs Anfrage die Zeit und drehten kurze Clips, in denen sie einfache Übungen knapp vorstellen und selber zeigen.

Lang sagt: „Es nicht einfach zurzeit, aber es gibt immer einen Weg, um sich selbst in den kleinsten Räumen fit zu halten. Uns kam dann die Idee, auch mal andere Profis mit ins Boot zu holen.“ Lang schrieb viele seiner Ex-Mitspieler an und war von der Reaktion positiv überrascht: „Es war wirklich super. Alle haben sofort gesagt, ich mach’ mit. Die Videos sollen sich in erster Linie an Kinder richten, die derzeit nicht so richtig wissen, was sie zu Hause machen sollen. Wenn sie dann sehen, wie ihre Vorbilder einige Übungen machen, motiviert es sie vielleicht auch.“

Neben Lokalstars wie Daniel Pietta sowie einigen Ex-Pinguine-Spielern wie Herberts Vasiljevs, Boris Blank oder Tomas Duba ist auch NHL-Spieler Thomas Greiss im Video vertreten. Der deutsche Nationaltorhüter zeigt in seinem rund dreiminütigen Clip einige Übungen mit dem Gymnastikball, filmte die Sequenz dabei in seinem Kraftraum in New York, wo der 34-Jährige gerade bei den New York Islanders unter Vertrag steht. Auch einige Spieler aus der DEL sind dabei.

In Zukunft will Lang weiter Videos aufnehmen – aber auf dem Eis statt im Garten.