Berauschter Autofahrer erfasst Radfahrerin und flüchtet

Berauschter Autofahrer erfasst Radfahrerin und flüchtet

Krefeld. Am Donnerstagnachmittag konnte die Polizei einen berauschten Autofahrer ermitteln, der einen Unfall mit einer Radfahrerin verursacht hatte.

Nach Angaben der Polizei Kredeld war eine 17-jährige Radfahrerin gegen 16.05 Uhr auf der Hardenbergstraße stadteinwärts unterwegs. Im Kreisverkehr stieß sie mit einem Nissan Qashqai zusammen, der von der Dießemer Straße einfuhr. Sie stürzte und wurde leicht verletzt.

Anstatt anzuhalten und sich um die am Boden liegende Radfahrerin zu kümmern, flüchtete der Autofahrer. Dabei fuhr er laut Polizei über die Verkehrsinsel und sogar über das Rad der Krefelderin in Richtung Bahnstraße. Drei Zeugen informierten die Beamten und nannten das Kennzeichen.

Mehrere Streifenwagen waren schnell vor Ort und konnten den 27-jährigen Nissan-Fahrer und seinen 31 Jahre alten Beifahrer auf der Ritterstraße anhalten. Er hatte noch frische Unfallschäden an seinem Auto und war nicht im Besitz eines Führerscheins. Zudem stand er unter Drogeneinfluss, weshalb er eine Blutprobe abgeben musste. Der Tatverdächtige ist in der Vergangenheit bereits wegen Gewalt- und Diebstahlsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung