Mettmann: Angetrunkener Fahrer verliert die Kontrolle über Pkw: Auto überschlägt sich

Mettmann : Angetrunkener Fahrer verliert die Kontrolle über Pkw: Auto überschlägt sich

Mettmann. Am frühen Montagmorgen verlor ein Autofahrer (33) in Metzkausen die Kontrolle über sein Fahrzeug: der Pkw überschlug sich so, dass er im Feld auf der rechten Seite der Fahrbahn auf dem Dach zum Liegen kam.

Nach Angaben der Polizei fuhr der 33-Jährige um 2.50 Uhr auf der Homberger Straße in Höhe der Bushaltestelle gegen ein Verkehrszeichen und einen Leitpfosten, danach kam zum Überschlagen des Autos.

Der Fahrer soll mehrere Bier getrunken haben, heißt es weiterhin. Und tatsächlich: der anschließende Alkoholtest ergibt einen Wert über 0,9 Promille. Daraufhin wird eine Blutprobe entnommen, Ein Strafverfahren wird eingeleitet und der Autofahrer muss seinen Führerschein abgeben. Der entstandene Schaden liegt bei ungefähr 10.100 Euro, so die Polizei. red