Köln: Radfahrerin in Kölner Innenstadt lebensgefährlich verletzt

Köln : Radfahrerin in Kölner Innenstadt lebensgefährlich verletzt

Köln. Eine Radfahreri (23) ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto in der Kölner Innenstadt lebensgefährlich verletzt worden. Die Rettungskräfte kümmerten sich noch an der Unfallstelle um die Verletzt, bevor sie in ein Krankenhaus gebracht wurde.Nach Angaben der Polizei, war ein Autofahrer aus Wuppertal (50) am Sonntag gegen 14 Uhr auf der Gladbacher Straße in Richtung Dom unterwegs.

Kurz nach der Kreuzung am Kaiser-Wilhelm-Ring auf der Christophstraße bemerkte er dann die von rechts kommende Fahrradfahrerin. Der Wuppertaler soll sofort gebremst haben, als er realisierte, dass die 23-Jährige die Straße überqueren wollte, erklären die Beamten weiterhin.

Trotz Notbremsung kam es zu einem Zusammenstoß, bei dem die junge Frau auf die Straße geschleudert wurde und sich schwer verletzte. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde die Radfahrerin in eine Klinik gebracht. Lebensgefahr sei nicht auszuschließen, heißt es im Polizeibericht.

Die Ermittlungen zu dem Fall sind bereits aufgenommen. Möglicherweise ist die 23-Jährige ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße gefahren - das ergaben erste Befragungen, so die Beamten. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung