1. NRW
  2. Düsseldorf

Wochenend-Tipps: Feuerwerk und Promi-Auflauf

Wochenend-Tipps: Feuerwerk und Promi-Auflauf

In der Stadt ist jede Menge los. Am Burgplatz feiern die Japaner, in der Uni-Klinik die Mediziner – und alle machen mit.

Düsseldorf. 24 Grad, Sonne und ein picke-packe volles Programm. Am Wochenende lohnt es sich, die eigenen vier Wände zu verlassen. Die WZ verrät, was wann wo los ist.

Japan-Tag: Mehr als 800 Mitwirkende, ein fast zehnstündiges Bühnenprogramm und jede Menge Leckrigkeiten erwarten den Besucher beim Japan-Tag. Los geht es am Samstag um 13 Uhr. Rund um Rheinufer und Burgplatz können Besucher der japanischen Lebensart frönen, Samurai und Kalligraphen präsentieren ihre Künste, Manga-Vorführungen bringen die Alltagskultur Nippons näher. Höhepunkt des Tages ist das japanische Bilderfeuerwerk am Abend. Programm unter http://www.japantag-duesseldorf-nrw.de/. Fotos zum Japantag gibt es ab Sonntagmittag im Internet: http://www.wz-duesseldorf.de/.

Henkel-Renntag: Mehr als 20 000 Besucher werden am Sonntag zum Henkel-Renntag auf der Galopprennbahn am Grafenberg erwartet. Dabei geht es nicht nur um die flinken Vierbeiner. Der Henkel-Renntag ist ein Sehen und Gesehen-werden. Promis, darunter Veronica Ferres und Weltklasse-Turner Florian Hambüchen haben sich angesagt. Los geht es um 13.30 Uhr. Zuschauer, die mit einem Rennbahn-Accessoire kommen, tun auch noch etwas gutes. Für sie zahlt Henkel je einen Euro für einen guten Zweck.

Damit es kein Park-Chaos gibt, kommen nur Inhaber eines Sonderparkausweises auf die Rennbahn-Parkplätze. "Normale" Besucher sollen ihre Autos auf den Metro-Parkplätzen oder auf dem Staufenplatz abstellen. Von dort aus fahren Shuttle-Busse.

Fotos zum Renntag gibt es ab Sonntagnachmittag im Internet: http://www.wz-duesseldorf.de/.

Studien-Informationstag: "Durchstarten", ist das Motto des Studieninformationstages, der am Samstag an der Heinrich-Heine-Universität stattfindet. Schüler der Oberstufe können einen Eindruck vom Leben und Studieren auf dem Campus gewinnen, Experten informieren zu Themen rund ums Studium. Auch eine Diskussion mit erfolgreichen Absolventen der Heine-Uni ist geplant. Los geht’s um 10.30 Uhr. Mehr Infos: http://www.durchstarten.org/.

Flingeraner Kunstmarkt: Kunstexperten, Hobbykünstler oder Liebhaber der Malerei - willkommen sind sie am Samstag alle beim ersten Flingeraner Kunstmarkt auf dem Gelände der Freizeiteinrichtung Icklack, Höherweg 12. Ab 11 Uhr kann der Kunstfreund über das Gelände schlendern. Mehr dazu unter Telefon 730 84 39.

100 Jahre Hochschulmedizin: 100 Jahre Hochschulmedizin in Düsseldorf - das muss gefeiert werden! Und zwar am Sonntag ab 11 Uhr. Mit einer Ausstellung zu den medizinischen Möglichkeiten der Zukunft und jeder Menge interessanter Vorträge und Führungen. Anlässlich des 100-Jährigen hat das Universitätsklinikum auf dem Gelände eine Zeltstadt aufgebaut. So können sich Medizin-Interessierte mit der Arbeit der Rechtsmedizin vertraut machen (Zelt 7) oder zusehen, wie Stammzellen gewonnen werden (Zelt 6). Lageplan und Programm unter http://www.uniklinik-duesseldorf.de/.

Brunnenfest in Gerresheim: Beim Brunnenfest rund um den Heimatbrunnen auf dem Gerricusplatz warten die Veranstalter am Samstag von 14 bis 19 Uhr mit einem vielseitigen Programm auf. Geschichten aus dem alten Gerresheim gibt’s genauso, wie Musik der Band MA-JO-KO. Vom Kran der Feuerwehr aus kann man auf den Stadtteil schauen.

Benefizkonzert: Mit einem Benefizkonzert in der Klosterkirche der Franziskaner, Immermannstraße 20, will die franziskanische "Initiative gegen Armut und Not" Obdachlose unterstützen. Ab 17 Uhr können Klassikliebhaber am Sonntag den Klängen von Mozart, Chopin, Vivaldi oder Donizetti lauschen, der Eintritt kostet zwölf Euro.

Fire-Party und Match: Am Sonntag steht in der LTU Arena nicht nur das Football Match Rhein Fire gegen die Amsterdam Admirals auf dem Programm (Kick-Off: 16 Uhr). Um 12.30 Uhr beginnt zudem die Fire-Party mit vielen Attraktionen für Groß und Klein. Karten gibt es ab acht Euro unter Telefon 478 73 72.

Provence- und Korsikafest: Den Bauch vollschlagen können sich am Samstag die Liebhaber der provencalischen Küche im "La Maison de Bacchus" an der Hohe Straße 48 ab 12 Uhr.

Literaturtreff: Starke Puppen, und scharfe Texte gibt es am Samstag zur blauen Stunde (17 Uhr) im Literaturtreff der Destille an der Bilker Straße 46.

Tanzhaus NRW: Zum Ende des Kurssemesters im Tanzhaus NRW an der Erkrather Straße 30 zeigen die Kursteilnehmer am Sonntag ab 18 Uhr fünf Kurzchoreographien zum Thema Gospel und Performance. Karten gibt es im Internet: http://www.tanzhaus-nrw.de/.

Hinkommen Anlässlich von Japan-Tag und Fire-Party fahren bis gegen 1.30 Uhr Entlastungszüge. Viele Straßenbahn- und U-Bahnlinien sind bis 2 Uhr unterwegs. Am Jan-Wellem-Platz stehen zusätzliche Busse bereit. Wer zur Arena will, fährt ebenfalls am besten mit der Rheinbahn. So ist die Stadtbahnlinie U78 in dichterem Takt unterwegs, an den Stationen "Golzheimer Platz" und "Nordpark/Aquazoo" halten nur die planmäßigen Linien. Mehr Infos zum erweiterten Fahrplan unter http://www.rheinbahn.de/.