1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Tischtennis/Borussia: Gönnerns Rückzug ist Düsseldorfs Glück

Tischtennis/Borussia: Gönnerns Rückzug ist Düsseldorfs Glück

Borussia hat einen Platz in der Champions Leage.

Düsseldorf. Timo Boll wird es mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehen. Sein neuer Verein Borussia Düsseldorf kann sich dagegen jetzt voll und ohne zusätzlichen Druck auf die Meisterschaft konzentrieren, die mit dem ersten Play-off-Halbfinale am Sonntag gegen den TTC Frickenhausen (14 Uhr, Staufenplatz) in die entscheidende Phase geht. Denn Bolls langjähriger Heimatverein TTV Gönnern zieht sich aus der europäischen Champions League zurück. Die Hessen waren als einzige deutsche Mannschaft ins Halbfinale vorgestoßen und hatten damit den ersten von vier deutschen Startplätzen für sich gesichert. Die restlichen drei gehörten den drei besten Teams der Bundesliga. Wäre also Würzburg als Tabellenvierter vor der Play-off-Runde Deutscher Meister geworden, wäre Borussia als Dritter rausgefallen. Durch Gönnerns Rückzug sind die ersten vier der regulären Runde für Deutschland startberechtigt. Borussias Trainer Dirk Wagner und die Mannschaft erreichte die Nachricht am Freitag beim gemeinsamen Frühstück durch die Nachfrage der WZ. "Das entspannt natürlich einiges für uns", sagte Wagner.