1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

American Football: Panther läuten 2016 ein

American Football : Panther läuten 2016 ein

Die Footballer ziehen ein positives Fazit nach dem Winter-Training.

Düsseldorf. Das Kalenderjahr 2015 dauert noch rund fünf Wochen. Doch die Düsseldorf Panther haben das Football-Jahr 2016 bereits eingeläutet. Am vergangenen Wochenende starteten die Raubkatzen mit dem ersten Offseason-Training als Vorbereitung auf die neue Spielzeit in der German Football League (GFL). Dabei begrüßten Head Coach Marc Ellgering und sein Trainerstab mehr als 60 Athleten auf dem Gelände des Arena-Sportparks in Stockum.

Neben Spielern des aktuellen Teams bewarben sich zahlreiche Tryout-Spieler für einen Kader-Platz beim sechsmaligen German-Bowl-Gewinner. „Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen und freuen uns auf die vor uns liegenden Monate“, fasste Ellgering den Tag zusammen. „Unter den Spielern waren einige Talente aus Belgien und Holland, darunter auch Nationalspieler. Im Vergleich zum selben Zeitpunkt im vergangenen Jahr waren nicht nur mehr, sondern vor allem mehr erfahrene Spielern dabei.“

Der Trainingstag begann mit einem Teammeeting zur Einstimmung auf die GFL-Saison 2016. Anschließend gab es einen Leistungstest, unter anderem mit einem auch in der US-Liga NFL üblichen 40-Yard-Sprint. Beim offenen Teamtraining am Nachmittag warfen die Trainer des neuen Athletik-Partners der Panther, die Athletenschmiede, ein kritisches Auge auf die motorischen Fähigkeiten der einzelnen Teilnehmer.

Nach einem aus statistischer Sicht enttäuschenden Jahr mit nur einem Sieg aus zwölf Saisonspielen und dem letzten Tabellenplatz in der GFL-Nord möchten die Panther 2016 einen Sprung nach vorne machen. Dazu muss die Qualität im Kader definitiv erhöht werden.