Tischtennis: Düsseldorf bewirbt sich um Ausrichtung der Tischtennis WM 2023

Tischtennis : Düsseldorf bewirbt sich um Ausrichtung der Tischtennis WM 2023

Düsseldorf wird sich erneut um die Ausrichtung einer Tischtennis-Weltmeisterschaft bewerben. Dies hat der Rat der Stadt am Donnerstag beschlossen.

Nach 2017 möchte die Landeshauptstadt auch im Jahre 2023 die WM ausrichten. Sollte sich der Weltverband ITTF im März 2020 für einen anderen Austragungsort entscheiden, gilt die Düsseldorfer Bewerbung auch für 2025.

„Mit einer Tischtennis-WM in Düsseldorf können wir den national und international erfolgreichen Spielern von Borussia erneut ein außergewöhnliches Heimspiel bescheren“, teilte Sportdezernent Burkhard Hintzsche mit. „Die Austragung einer Tischtennis-Weltmeisterschaft in Düsseldorf wird damit den Bewerbungsprozess der Rhein-Ruhr-Region um die Olympischen Sommerspiele 2032 zusätzlich unterstützen.“

In den vergangenen 20 Jahren fanden Tischtennis-Weltmeisterschaften in Deutschland noch 2012 in Dortmund und 2006 in Bremen statt.

(dpa)