1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

KFC Uerdingen: KFC-Fan fordert blau-rote Trikots auf ewig

KFC Uerdingen : KFC-Fan fordert blau-rote Trikots auf ewig

Am Donnerstag sollen die KFC-Mitglieder abstimmen, ob die erste Mannschaft ab der neuen Saison nur noch in den Vereinsfarben spielen darf.

Krefeld. Auf der Mitgliederversammlung des KFC Uerdingen wird am Donnerstag über einen Antrag entschieden, den die Fans bereits in den vergangenen Tagen mit Zustimmung bedacht haben. Fan Daniel Staude möchte einen Beschluss darüber herbeiführen, dass das Heim- bzw. Haupttrikot der ersten Mannschaft mit Beginn der Saison 2017/18 in den Vereinsfarben blau und rot zu halten sei. Zur Begründung sagt er: „Die Vereinsfarben sind eine der wichtigsten Identifikationsmerkmale und sollen stets in der Außendarstellung präsent sein. Hinzu ist davon auszugehen, dass ein Trikot in den Vereinsfarben einen weitaus höheren Absatz im Fanartikelverkauf erzielen wird.“

Derzeit spielt der KFC Uerdingen in einem jeweils komplett roten und einem blauen Trikotsatz (Trikot, Hose, Stutzen). Der Antrag bezieht sich vornehmlich auf das Trikot selbst.

Hosen und Stutzen sollen aber laut dem Antrag farblich auf das neue Trikotmuster abgestimmt werden. Staude sagt: „Ich habe den Antrag vorher veröffentlicht, damit sich die Mitglieder bereits im Vorfeld Zeit nehmen können, um über den Vorschlag nachzudenken und dann bei der Sitzung entsprechend abzustimmen.“

In den sozialen Netzwerken gab es bislang durchweg positive Reaktionen auf Staudes Vorschlag. In den Vorjahren gab es beim KFC bis zu vier Trikotsätze in den Farben blau-rot, orange, weiß, blau und gelb. Trikotausrüster beim KFC ist die Firma Hummel. Die Partnerschaft zwischen dem KFC und dem Sportbekleidungshersteller läuft noch anderthalb Jahre.