1. Sport
  2. Eishockey
  3. DEG

Düsseldorfer EG: WM-Vorbereitung: Niederberger, Brandt und Ebner weiter dabei

Düsseldorfer EG : WM-Vorbereitung: Niederberger, Brandt und Ebner weiter dabei

Das Nationalteam startet in Lettland in die dritte Phase der WM-Vorbereitung.

Düsseldorf. Rund zweieinhalb Wochen sind es noch bis zur Eishockey-Weltmeisterschaft in Russland (6. bis 22. Mai). Langsam geht die Vorbereitung der deutschen Nationalmannschaft in die heiße Phase. Im vierten der acht Testspiele gab es nun den ersten Sieg. Los ging es Anfang des Monats mit zwei Niederlagen in Tschechien. Am Wochenende standen die beiden Heimspiele in Rosenheim und Landshut gegen Schweden an. Nach dem 1:3 am Samstag folgte am Sonntag der erste Sieg mit 3:2 nach Penaltyschießen.

Diese Woche startet das Team um Bundestrainer Marco Sturm in die dritte Phase der Vorbereitung. Dafür geht es ins lettische Riga, wo es am Freitag, 22. April (18.30 Uhr), und Samstag, 23. April (16 Uhr/beide Spiele live auf Sport 1), jeweils gegen den Gastgeber geht.

Mit dabei sind dann nicht nur erstmals NHL-Star Leon Draisaitl und DEL-Spieler des Jahres Patrick Reimer (Nürnberg), auch die drei Düsseldorfer gehören weiter zum Kader. Mathias Niederberger gehört zu den drei Torhütern, die Sturm mit nach Riga nimmt. Bislang machte er zwei der vier Spiele und zeigte trotz der Niederlagen gute Leistungen. Besonders am Samstag beim 1:3 gegen Schweden rettete er sein Team mehrfach vor einem höheren Rückstand.

Auch Verteidiger Bernhard Ebner hat den Sprung geschafft. Seine WM-Teilnahme wird damit immer wahrscheinlicher. Und selbst Marcel Brandt, der am Wochenende gegen Schweden wieder Verteidiger spielte, darf sich langsam Hoffnungen auf seine erste Weltmeisterschaft in Russland machen. Auch er gehört in der dritten Phase weiter zum Kader.