Niederberger und Ebner fahren zur Weltmeisterschaft

Niederberger und Ebner fahren zur Weltmeisterschaft

Der Torhüter und der Verteidiger der DEG spielen ab Freitag in Dänemark.

Der Eishockey-Weltverband IIHF hat gestern eine „magische Zahl“ verkündet. Für die am Freitag beginnende Weltmeisterschaft in Kopenhagen und Herning sind bereits 300 000 Tickets verkauft. Nie zuvor habe ein Sportereignis in Dänemark vor dem Start einen so großen Zuschauerzuspruch erlebt. Manche Spiele der Gastgeber sind bereits ausverkauft.

Das dürfte auch Mathias Niederberger und Bernhard Ebner freuen. Denn zum Auftakt am Freitag (20.15 Uhr/TV: Sport 1) treffen die Dänen auf die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB). Und seit gestern steht fest: Torhüter Niederberger und Verteidiger Ebner gehören zum Kader. Im Gegensatz zu den Olympischen Spielen sind damit also zwei Profis der Düsseldorfer EG dabei. Für beide ist es das erste große Turnier mit der Nationalmannschaft. Erfahrener ist da Co-Trainer Tobias Abstreiter, der als Assistent von Bundestrainer Marco Sturm seine dritte WM erleben wird.

Die Nominierung sei eine „große Ehre für mich“, wird Niederberger in einer Mitteilung der DEG zitiert. In der sagt Niki Mondt, Sportlicher Leiter der DEG: „Die Weltmeisterschaft wird eine tolle Erfahrung für Mathias und Bernhard. Sie wird beide sowohl als Sportler wie auch als Mensch noch einmal weiterbringen.“

Das DEB-Team hat sieben Spiele und muss in seiner Gruppe Vierter werden, um das Viertelfinale zu erreichen. Neben Dänemark sind die Gegner Norwegen (mit Ken-André Olimb), USA, Südkorea, Lettland, Finnland und Favorit Kanada.

“ Die WZ wird in Dänemark vor Ort sein und ihre Leser besonders über das Abschneiden der drei DEG-Spieler informieren.

Mehr von Westdeutsche Zeitung