WZ-Leser können vom 2. bis 9. Dezember Thermalurlaub und Fango genießen : Advent mit Wellness in Venetien

WZ-Leser können vom 2. bis 9. Dezember Thermalurlaub und Fango genießen

Die beiden Kurorte Montegrotto und Abano Terme sind die wohl bekanntesten und beliebtesten Kurorte für Fango-Therapien in Europa. Malerisch gelegen an den Euganeischen Hügeln, wo die einzigartigen Thermalquellen Italiens entspringen. Das Heilwasser wird zur Herstellung des dunklen Fango-Schlamms verwendet. Montegrotto Terme liegt in der italienischen Provinz Padua und hat ca. 11 000 Einwohner. WZ-Leser erleben Erholung und Entspannung bei einer Reise vom 2. bis 9. Dezember.

Das Wohlfühl-Hotel bietet alle Annehmlichkeiten und man kommt vom Stress des Alltags hinein in eine Wohlfühlatmosphäre. Man startet in den Tag mit Fango und lässt sich am Frühstücksbuffet verwöhnen. Drei verschiedene Thermalpools Innen und Außen, sowie eine hervorragend ausgestattete Kurabteilung stehen zur Verfügung. Abends warten das Antipasti-Buffet mit frischem Gemüse und lokalen Spezialitäten wie Käse und Wurst sowie ein Vier-Gang-Menü.

Die schöne Landschaft der Euganeischen Hügel lädt zum Spazieren oder auch Radfahren ein. Auf dem Reiseprogramm steht ein Ausflug ins weihnachtliche Venedig mit Dogen-Palast. Ob eine Gondelfahrt auf dem Canale Grande oder ein Spaziergang über die Rialto-Brücke, in Venedig wird es so schnell nicht langweilig. Während man einen Cappuccino am lebhaften Markusplatz schlürft, hat man einen wunderbaren Blick auf den Markusdom.

Ein weiterer Ausflug führt nach Padua mit Weihnachtsmarkt. Die Basilika des Heiligen Antonius hat die Stadt zu einem weltweit bekannten Wallfahrtsort gemacht. Sie wurde fast zeitgleich mit der Universität, in der Galileo Galilei unterrichtete, erbaut. Vom Zentrum aus kann man die vielen Sehenswürdigkeiten erkunden, ob Stadtmauer, Café Petrocchi oder der Prato della Valle.